Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Neben Café und Bäckerei vielleicht noch Galerie
Lokales Potsdam-Mittelmark Neben Café und Bäckerei vielleicht noch Galerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 17.08.2016
Inhaber Didier Canet auf der Baustelle in Stahnsdorf. Quelle: C. Krause
Anzeige
Stahnsdorf

Auf dem rustikal-verträumten Viertseithof mit Café und Bäckerei von Didier Canet (55) am Dorfplatz wird der letzte noch ungenutzte alte Stall denkmalgerecht saniert. Das „Aux Délices Normands“ (Zu den normannischen Köstlichkeiten) ist seit 2014 nicht nur als der „französische Bäcker“ bekannt und beliebt, sondern längst auch mit seinem weitläufigen Garten als kleines Ausflugsziel. Voraussichtlich noch bis Jahresende oder „etwas länger, ich habe keine Eile“ werde es dauern, bis das Gebäude fertig ist, so der Franzose auf Nachfrage. „Ich möchte eine behutsame Entwicklung für den Hof und die Denkmalsanierung braucht Zeit“, betonte er.

Im vorderen, zur Straße gerichteten Gebäudeteil soll eine Ferienwohnung im Maisonettestil auf rund 90 Quadratmetern für maximal vier Personen entstehen. Daneben will Canet mehr Platz für Wein- und Warenlagerung schaffen. Von dort aus wäre der Weg der Flaschen-Paletten dann nicht weit bis zum Hof, auf dem künftig von Freitag bis Sonntag eine Art Markt veranstaltet würde. Zu den Weinen soll es Monatsaktionen mit „gutem Käse oder guter Salami“ geben. In lockerer Atmosphäre könnten die Gäste kosten, schwatzen und verweilen, wünscht sich der Konditor aus der Normandie. Im ausgebauten Dachgeschoss über dem Weinlager könnte sich Canet eine Galerie oder ein Büro auf rund 110 Quadratmetern vorstellen.

1989 war er nach Berlin gekommen. Inzwischen führt er sechs Filialen, davon fünf in Berlin, und hat rund 120 Beschäftigte; auch Teilzeitangestellte. Brot und Brötchen aus dem Holzbackofen gehen von Stahnsdorf überall hin. Gern möchte Canet auch noch einen kleinen, leichten Mittagstisch auf dem Hof anbieten – „einen tollen Tomatensalat“ zum Beispiel. „Dazu ein Glas Wein – und alles ist gut.“

Info: Dorfplatz 6, Stahnsdorf, (03329) 69 68 22; geöffnet von Montag bis Sonntag 7.30 - 17.30 Uhr.

Von Claudia Krause

Der Lokale Aktionsplan „Hoher Fläming“ ist gefragter denn je. Zur Jahresmitte ist das 240.000 Euro umfassende Budget für aktive und kreative Projekte wie interkulturelle Zirkusworkshops weitgehend ausgeschöpft. Immerhin: Die Koordinierungsstelle ist ab sofort besser ausgestattet und verbreitet Hoffnung für 2017.

17.08.2016

Siegrid Müller-Holtz hat zur diesjährigen Kunsttour in Caputh, die am 27. August startet, den Bildhauer und Möbeldesigner Lutz Kommallein in ihrem Atelier zu Gast. Der gebürtiger Luckauer stellt Bänke, Tische und andere Sitzmöbel aus Schiefer her und ergänzt damit die Materialbilder der Künstlerin Müller-Holtz, die ebenfalls mit Schiefer arbeitet.

17.08.2016

Einen schweren Verkehrsunfall verursachte am Dienstagnachmittag ein 89-jähriger Mann auf der B 246 bei Schäpe (Potsdam-Mittelmark). Der Senior übersah beim Abbiegen auf die Autobahn 9 ein ihm entgegen kommendes Fahrzeug, einen voll besetzten VW-Pkw. Es kam zum Crash, bei dem sich alle fünf Beteiligten verletzten – darunter zwei Säuglinge.

17.08.2016
Anzeige