Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Muschert übernimmt Teltow und Nuthetal

Neue Wirtschaftsförderin Muschert übernimmt Teltow und Nuthetal

Marion Muschert ist die neue Wirtschaftsförderin der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark für die Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf sowie für die Gemeinde Nuthetal. Sie koordiniert die Kontakte zwischen den Unternehmen und den Behörden. Die Michendorferin bringt Erfahrungen aus Ihrer Arbeit in der IHK Potsdam mit.

Teltow 52.3975008 13.2752586
Google Map of 52.3975008,13.2752586
Teltow Mehr Infos
Nächster Artikel
Gemeinde kauft Auferstehungskirche

Ansprechpartnerin für die Wirtschaft in der Teltower Region und in der Gemeinde Nuthetal: Marion Muschert

Quelle: Martin Steger

Region Teltow. Marion Muschert ist die neue Ansprechpartnerin im Fachdienst Wirtschaftsförderung, Tourismus und Regionalentwicklung der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark für die Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf (TKS). Sie folgt Martin Rätz, der sich beruflich anderweitig orientierte. Muschert arbeitet seit dem 1. Januar dieses Jahres im Landratsamt in Bad Belzig. Sie war zwölf Jahre lang in der Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) beschäftigt und betreute dort im Regionalcenter Potsdam/Potsdam-Mittelmark Unternehmen und Existenzgründer. Später wechselte sie in den Fachbereich Internationales und arbeitet dort im Bereich Zoll- und Außenhandelsrecht. Die gebürtige Schmergowerin, die heute in Michendorf lebt, studierte Betriebswirtschaft.

Eine ihrer ersten neuen Aufgaben ist der Aufbau eines Gesundheitsnetzwerkes für die Gesundheitsregion Potsdam/Potsdam-Mittelmark, sagt Muschert. Schwerpunkte dieses Netzwerkes sollen die Gesundheits- sowie die Ernährungswirtschaft sein. Solche Netzwerke zu bilden und auch zu pflegen sei für die stabile Entwicklung der Wirtschaft in einem Landkreis sehr wichtig unterstreicht Landrat Wolfgang Blasig (SPD). Potsdam-Mittelmark sei in dieser Hinsicht gut aufgestellt.

Eine wachsende Bedeutung käme dabei den „Treffpunkten Wirtschaft“ zu, die die Kreisverwaltung zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen an verschiedenen Standorten veranstalte und an denen sich zunehmend mehr Unternehmer beteiligten. So fand am Donnerstag in Wiesenburg eine Veranstaltung zu „Erfolgsmodellen der Arbeitskräftegewinnung und -sicherung“ statt.

Am Rande eines vorherigen Besuches in Teltow wies Blasig die Kritik an der schlechten Zahlungsmoral der öffentlichen Hand gegenüber Handwerks- und Dienstleistungen, über die in dieser Zeitung berichtet worden war, zurück. Das Landratsamt habe seine Rechnungen bisher immer innerhalb von zehn Tagen beglichen, versicherte der Landrat.

Von Heinz Helwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg