Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Neuer Chef bei Verkehrsgesellschaft
Lokales Potsdam-Mittelmark Neuer Chef bei Verkehrsgesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 05.08.2016
Hans-Jürgen Hennig
Anzeige
Beelitz

Ab dem 1. September übernimmt Hans-Jürgen Hennig die Geschäftsführung der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft mbH (BVSG). Sein Vorgänger, René Poleske, wird auf eigenen Wunsch von seinen Geschäftsführungsaufgaben entbunden. Er verbleibt aber weiterhin im Unternehmen. Das teilte die BVSG gestern mit.

Die Belegschaft und der Aufsichtsrat seien in dieser Woche von der Personalie in Kenntnis gesetzt worden. Hennig übernimmt damit neben seinen Geschäftsführungsaufgaben in der Verkehrsgesellschaft Belzig mbH nun auch die Verantwortung für die Geschäftsführung der BVSG.

Der geplante Fusionszeitpunkt beider Unternehmen zum 1. Januar 2017 zur „Regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH“ ist nach Aussage des Landkreises Potsdam-Mittelmark als Gesellschafter beider Unternehmen nicht gefährdet. Regiobus wird nach der Fusion der BVSG und VGB das größte Verkehrsunternehmen im Land Brandenburg sein.

Momentan sind in der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft rund 280 Mitarbeiter beschäftigt, die für 110 eigene und 40 angemietete Busse verantwortlich sind. Die Verkehrsgesellschaft Belzig hat 110 Mitarbeiter sowie einen Fuhrpark von 48 eigenen und zwei angemieteten Bussen.

Von MAZ online

Polizei Polizeibericht vom 5. August für Potsdam-Mittelmark - VW überschlägt sich: Frau schwer verletzt

Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte: Eine 67-Jährige hat sich auf der A 115 in ihrem VW überschlagen – offenbar ohne Fremdeinwirkung. Der Wagen rutschte von der Fahrbahn und blieb in einem Graben liegen. Die Frau wurde schwer verletzt.

05.08.2016
Potsdam-Mittelmark Gold-Wing-Treffen in Deetz - Biker für die bequemen Touren

Zum 5. Gold-Wing-Treffen in Deetz bei Groß Kreutz kommen an diesem Wochenende bis zu 200 Biker aus ganz Deutschland und den Nachbarländern zusammen. Sie lieben das Gesellige, die Lichtershow bei ihren Ausfahrten und möchten sich keinen Wolf sitzen auf ihren Fahrten. Die Gold Wings hat Fahrersitze, so bequem wie Fernsehsessel.

05.08.2016

Jamal Al Mukdad ist aus Syrien geflüchtet und lebt heute in Bad Belzig. Der 38-jährige Familienvater will nun seine Ehefrau und die drei gemeinsamen Kinder nachholen. Doch die Bürokratie lässt den Mann verzweifeln. Deshalb hat Al Mukdad zehn Tage lang eine Mahnwache vor dem Auswärtigen Amt in Berlin gehalten.

05.08.2016
Anzeige