Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Neuer Förderverein unterstützt Kita „Spielkiste“

Treuenbrietzen Neuer Förderverein unterstützt Kita „Spielkiste“

Auch die Treuenbrietzener Kindertagesstätte „Spielkiste“ bekommt jetzt Unterstützung von einem neu gegründeten Förderverein. Der fünfköpfige Vorstand um Nadja Körner aus Rietz hat viel vor. Erstes Projekt ist die Anschaffung eines Spielgerätes für die Außenanlagen.

Voriger Artikel
Wo wohnt dieser Weihnachtsmann?
Nächster Artikel
Fotoausstellung zeigt das Amt Brück von oben

Alle freuen sich auf die kommenden Projekte

Quelle: privat

Treuenbrietzen. Mit ein bisschen Glück und dem erhofften Geldregen können die Kinder und Erwachsenen vielleicht schon in diesem Jahr der erste Spatenstich für ein neues Klettergerüst auf dem Gelände der Treuenbrietzener Kindertagesstätte „Spielkiste“ feiern. Das schwebt zumindest den Aktiven vor, die jetzt einen Förderverein für die Tagesstätte an der Großstraße 1 aus der Taufe gehoben haben. Nachdem alle Vorarbeiten geleistet wurden, kann der Verein Spielkiste nun „die lang ersehnte Fahrt aufnehmen“, sagt dessen Vorsitzende, Nadja Körner aus Rietz.

Zum fünfköpfigen Vorstand zählen zudem ihre Stellvertreterin Annika Friedrich, die als Erzieherin im Hause tätig ist, sowie Frederike Bothe, Sabine Berlin und Jens-Uwe Kemper. „Die Satzung steht, die Gemeinnützigkeit ist anerkannt, die Info-Blätter sind entworfen und gedruckt und erste Ideen wurden auch bereits geschmiedet“, sagt Nadja Körner. „Besonders stolz sind wir auf unser Logo. Das haben uns nämlich die Kinder der Bäumchen-Gruppe der Kita entworfen“, so die Vereinschefin.

Erstes Projekt ist die Anschaffung eines Spielgerätes für die Außenanlagen

Erstes Projekt ist die Anschaffung eines Spielgerätes für die Außenanlagen. Das Logo haben die Kinder der Bäumchen-Gruppe entworfen.

Quelle: privat

Mithilfe des Fördervereins möchten die Akteure die Kindertagesstätte unterstützen, damit trotz knapper Kassen und angespannter Haushaltslage bei der Kommune als Trägerin des Hauses das Angebot für die Kinder stetig verbessert werden kann. Dazu sollen Räume ergänzt und verbessert, Einrichtung und Materialien beschafft sowie kulturelle, künstlerische, wissenschaftlichen, sprachliche, sportliche, musische und soziale Aktivitäten gefördert werden, teilt der Verein mit.

Voriges Jahr wurde bereits die Umgestaltung des Außenspielbereichs näher unter die Lupe genommen und erste Gespräche mit einem Spielplatzgestalter geführt. Nachdem nun auch Angebote vorliegen und grünes Licht aus der Stadtverwaltung gekommen ist, habe der Vorstand des Fördervereins in der ersten Sitzung des Jahres nun beschlossen, der Kita bei der Finanzierung eines neuen Klettergerüstes unter die Arme zu greifen.

Dazu sollen nun Geld beschafft und Sponsoren gesucht werden. Zudem werde der Verein Anträge für Fördergeld verfassen und neue Mitglieder werben, kündigte Nadja Körner an.

Von Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg