Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Niemegk „Flinke Eichhörnchen“ können jetzt losrocken
Lokales Potsdam-Mittelmark Niemegk „Flinke Eichhörnchen“ können jetzt losrocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 14.06.2018
Der Niemegker Johanniter-Hort "Flinke Eichhörnchen" freut sich über sein neues Musikkabinett. Dank zahlreicher Spenden - unter anderem eingenommen beim Benefizkonzert "Rockt die Eichhörnchen" - konnten mehrere Gitarren, ein Schlagzeug und eine Soundanlage gekauft werden.  Quelle: Josephine Mühln
Niemegk

Bühne frei für die flinken Eichhörnchen: Die Kinder des Niemegker Johanniter-Horts haben am Mittwoch ihr neues Musikkabinett eingeweiht. Dank zahlreicher Spenden konnten eine Soundanlage, verschiedene Gitarren, ein Keyboard und ein Schlagzeug gekauft werden.

Natürlich durften die Kinder die Instrumente gleich in kleinen Gruppen ausprobieren, nachdem feierlich ein rot-weißes Absperrband durchtrennt worden war. Auch die Hort-Hymne, die beim Benefizkonzert „Rockt die Eichhörnchen“ im April uraufgeführt wurde, durfte zu diesem Anlass nicht fehlen. Sie ist von Natalie Geißler und ihrer Mutter getextet und vertont worden.

Von den Spenden ist noch was übrig

Insgesamt sind bei dem Konzert im Niemegker Kulturhaus und durch Spenden der örtlichen Gewerbetreibenden 4100 Euro zusammengekommen. „Wir haben sogar noch was übrig“, freut sich Hortleiterin Steffi Andexer. „Davon sollen zum Beispiel noch Verstärker gekauft werden und auch einen Schallschutz müssen wir noch anbringen.“

Einige Kinder hätten bereits den Wunsch geäußert, bei einer Hort-Band mitzumachen. „Wir wollen das musikalische Interesse natürlich fördern“, sagt Corinna, Rühlicke, stellvertretende Hortleiterin. „Außerdem gibt es die Idee, bis Dezember ein kleines Musical einzustudieren, das wir dann beim Lebendigen Adventskalender präsentieren könnten.“

Konzert war eine Premiere

Das Benefizkonzert war eine Premiere. Alle aus dem Hort hatten sich daran beteiligt – insgesamt etwa 130 Kinder und die neun Erzieher. Nachdem die Hortkinder die Gäste mit Gesang und Tanz begeistert haben, sind die Bands „Rockabilly Tones“, „Pufai Pufai“, „Luise Werner“ und „Mellow Mind“ aufgetreten und haben bis spät in den Abend für Stimmung gesorgt.

Info: Eine DVD vom Benefizkonzert „Rockt die Eichhörnchen“ kann ab sofort im Hort bestellt werden. Preis: 10 Euro.

Von Josephine Mühln

Kontinuität auf allen Linien: Henry Lieberenz ist weiter Kreisparteichef von Bündnis 90/Die Grünen. Nach wie vor fehlt es an Frauen- und Fläming-Power.

10.06.2018

Die Serie von Unfällen auf der A 9 reißt nicht ab. Sonnabendnachmittag ist einer Person ums Leben gekommen, als das Auto von der Piste nach Berlin abkam. Die genaue Ursache ist noch nicht klar.

10.06.2018

Hartmut Schulze hat den Vorstandsvorsitz der Jagdgenossenschaft Kranepuhl übernommen. Er weiß, welche Sorge Jäger aktuell am meisten umtreibt – und wie er sich die Zusammenarbeit mit ihnen vorstellt.

10.06.2018