Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Niemegk Kita „Zwergenhaus“ leistet ausgezeichnete Arbeit
Lokales Potsdam-Mittelmark Niemegk Kita „Zwergenhaus“ leistet ausgezeichnete Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 27.02.2019
Die Kita „Zwergenhaus“ in Dahnsdorf ist mit dem Qualitätssiegel der Gesellschaft für Evaluation in Kindertageseinrichtungen (Ektimo) ausgezeichnet worden. Quelle: Josephine Mühln
Dahnsdorf

 Die KitaZwergenhaus“ in Dahnsdorf ist mit dem Qualitätssiegel der Gesellschaft für Evaluation in Kindertageseinrichtungen (Ektimo) ausgezeichnet worden.

Dafür ist die pädagogische Arbeit der Einrichtung einer detaillierten Einschätzung unterzogen worden. Diese basiert auf den Standards für die Kindertagesbetreuung in Kindertagesstätten im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

„Die Auswertung hat an zwei Tagen Ende September stattgefunden“, erläutert Kita-Leiterin Sandy Boldt. „An diesen sogenannten Erhebungstagen ist die Evaluatorin vormittags durch die Gruppen gegangen und hat die Arbeit beobachtet.

An den Nachmittagen folgten dann Gespräche mit den Eltern, dem Team, mir als Leitung und auch dem Träger.“ Die abschließende Auswertung erfolgte im November.

Spiel hat hohen Stellenwert

„In dieser Kita wird sehr auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen“, resümiert Sabrina Costrau, Kita-Praxisberaterin beim Landkreis. „Dies zeigt sich insbesondere bei der Berücksichtigung der individuellen Schlafbedürfnisse jedes Kindes. Den jüngsten Kindern wird beispielsweise ermöglicht, auch am Vormittag schlafen zu können.“

Außerdem werde dem Spiel als Haupttätigkeit der Kinder ein hoher Stellenwert für ihr Lernen und ihre Entwicklung beigemessen. Dazu seien in den Räumen und im Außengelände solche Bedingungen geschaffen worden, die die Kinder zu vielfältigem Spiel einladen.

Das neue Siegel zeigt, dass in der Kita „Zwergenhaus“ pädagogisch hochwertige Arbeit geleistet wird. Quelle: Josephine Mühln

„Verbesserungsvorschläge der Evaluatorin von Ektimo waren beispielsweise, dass verabredete Regeln über Symbole oder gemalte Handlungen sichtbar auf Kinderhöhe anzubringen sind und die Räume von den Kindern selbst gestalten zu lassen“, sagt Costrau weiter.

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark kooperiert seit 2014 mit Ektimo. Die Erhebung findet ausgehend von acht Qualitätsstandards statt, die der Landkreis festgelegt hat – darunter die Bereiche „Entwicklung der Kinder“, „Raumgestaltung“, „Zusammenarbeit im Team“ und „Alltagsgestaltung“.

Empfehlungen und Anregungen

„Jede Kita, die eine solche Auswertung durchlaufen hat, bekommt als Rückmeldung einen ausführlichen Bericht mit Empfehlungen und Anregungen“, erläutert Sabrina Costrau. „Die Empfehlungen müssen im nächsten Jahr umgesetzt werden, die Anregungen sollen im Team diskutiert werden.“

Aktuell haben 22 Einrichtungen in Potsdam-Mittelmark die externe Evaluation durchgeführt – darunter die „Spielkiste“ in Treuenbrietzen, die Kita im Kinder- und Familienzentrum in Bad Belzig sowie die Kita „Sonnenschein“ in Borkheide.

Glückwünsche zum erfolgreichen Abschluss der Auswertung haben am Dienstag Planetals Bürgermeisterin Karin Commichau, Niemegks Bauamtsleiter Thomas Griesbach sowie Kita-Sachbearbeiterin Petra Schrödter vom Bau- und Ordnungsamt überbracht.

Von Josephine Mühln

Die Samen-Tauschbörse hat viele Hobbygärtner ins Naturparkzentrum in Raben gelockt. An einem Tisch herrschte dabei besonders hohe Nachfrage.

25.02.2019

Der Fastnachtstrubel im Hohen Fläming ist voll im Gange. Am Wochenende geht es in vielen Dörfern rund bei der Traditionspflege.

22.02.2019

Die Sanierung der Niemegker Kirchenorgel geht ihrem Ende entgegen. In den nun hergestellten neuen Pfeifen werden die Namen einiger Bürger verewigt. Ein Dankkonzert für Spender ist bereits geplant.

21.02.2019