Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Opel weicht Reh aus und prallt gegen Baum

Autounfall bei Marzahna Opel weicht Reh aus und prallt gegen Baum

Bei einem Unfall auf einem Plattenweg bei Marzahna ist ein Opelfahrer am Dienstag leicht verletzt worden. Der Mann war einem Reh ausgewichen. Feuerwehren aus mehreren Orten eilten zur Hilfe an die schwer aufzufindende Unfallstelle.

Voriger Artikel
Kinder erobern schmucke Holzgeräte
Nächster Artikel
Wiesenburgern drohen weite Wege

Feuerwehrleute sichern den bei Marzahna verunfallten Opel-Corsa.

Quelle: FFW Treuenbrietzen

Marzahna. Leicht verletzt worden ist am Dienstagvormittag der Fahrer eines Opel-Corsa bei einem Autounfall in der Nähe von Marzahna. Gegen 10.15 Uhr war der Einheimische mit seinem Auto auf einem Plattenweg zwischen dem Treuenbrietzener Ortsteil Marzahna und Wergzahna (Teltow- Fläming) von der Strecke abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Nach eigenen Angaben habe er einem Reh ausweichen müssen, teilte Axel Schugardt, ein Sprecher der Polizeidirektion West, mit. Bei dem Unfall zog sich der 33 Jahre alte Fahrer Verletzungen am Bein zu. Ferner klagte er über Bauchschmerzen. Die herbeigeeilten Rettungskräfte lieferten den Autofahrer daher zur Abklärung möglicher innerer Verletzungen in ein Krankenhaus ein. Dort wurde er ambulant behandelt. Am Auto entstand ein Schaden von circa 6.000 Euro.

Dutzende Rettungskräfte eilten  Dienstag zur Unfallstelle am abgelegenen Plattenweg zwischen Marzahna und Wergzahna

Dutzende Rettungskräfte eilten Dienstag zur Unfallstelle am abgelegenen Plattenweg zwischen Marzahna und Wergzahna .

Quelle: FFW Treuenbrietzen

Neben dem Rettungsdienst waren circa 20 Feuerwehrleute aus Treuenbrietzen, Marzahna sowie von der Ortswehr Zeuden/Pflügkuff zur Unfallstelle gerufen worden. Die meisten von ihnen konnten den Einsatz umgehend wieder abbrechen. Denn schnell wurde klar, dass der Unfall nicht so schwer war, wie laut Meldung zunächst angenommen werden musste.

Unfallort für Retter schwer zu finden

Das Unfallopfer hatte selbstständig den Notruf abgesetzt und Angehörige informiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatte der Mann sein Auto bereits verlassen. „Für uns war die Einsatzstelle auf dem Landwirtschaftsweg circa 800 Meter von Marzahna entfernt zunächst schwer zu finden“, sagte Jens Heinze von der Feuerwehr Treuenbrietzen gegenüber der MAZ. „Der Plattenweg ist nicht in offiziellen Karten verzeichnet“, so der Einsatzleiter. „Die Leitstelle konnte es uns daher nicht konkret zum Unfallort dirigieren“, erklärte der Treuenbrietzener Stadtbrandmeister.

Von Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg