Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Papenburg drückt aufs Tempo

Teltomat-Brache in Michendorf: Schnellgang löst Stillstand ab Papenburg drückt aufs Tempo

Nach jahrelangem Stillstand soll in Sachen Teltomat-Gelände in Michendorf der Schnellgang eingelegt werden. Aufs Tempo drückt erstmals der Areal-Eigentümer, die Papenburg AG. Die Gemeindevertreter wollen nun schon am 5. September das Konzept mit den kommunalen Vorstellungen für die Gestaltung der Brache beschließen. Geplant ist auch eine Bürgerbeteiligung.

Michendorf 52.3127264 13.026067
Google Map of 52.3127264,13.026067
Michendorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Vier neue Maschinen für Feuerwehren im Kreis

Nach dem Abbruch der alten Bauten liegen Unmengen Material auf dem Gelände. Die Baustoffe könnten genutzt werden, wenn auf dem Areal Neues gebaut wird.

Quelle: Jens Steglich

Michendorf. Das gab es im jahrelangen Tauziehen um eine Zukunft der Brache auch noch nie: Die Papenburg AG, Eigentümerin des ehemaligen Teltomat-Geländes in Michendorf, drückt aufs Tempo. Unternehmens-Leiter Günter Papenburg war jüngst zu einem Überraschungsbesuch in Michendorf und hat die Kommune darum gebeten, möglichst kurzfristig das Konzept über gewünschte Nutzungen fürs Areal vorzulegen. Grund: Mit dem Abriss der alten Gebäude befinden sich Unmengen an Baustoffen auf dem Gelände, die möglicherweise zumindest teilweise mit genutzt werden können, wenn auf der Brache Neues entsteht. Laut Michendorfs Bauamtsleiter Christopher Gerhardt wird derzeit das Abbruchmaterial auf seinen Schadstoffgehalt untersucht. „Wenn dabei herauskommt, dass Baustoffe wiederverwertbar sind, dürfen diese aber nur einen bestimmten Zeitraum auf dem Gelände gelagert werden“, sagte er. Der Zeitraum sei nicht zu lang. Die Papenburg AG argumentiert, dass die Wirtschaftlichkeit gegen Null gehen würde, wenn wiederverwertbares Baumaterial erst wegtransportiert wird, um es danach wieder nach Michendorf zu schaffen.

Die Gemeindevertreter wollen nun ihrerseits den Schnellgang einlegen und am 20. Juni einen neuen Zeitplan beschließen. Er sieht aber weiterhin eine Bürgerbeteiligung vor und als Schlusspunkt die Verabschiedung eines Konzepts bereits am 5. September dieses Jahres. Die Bürger sollen zur künftigen Entwicklung der Brache im Herzen des Ortes von Studenten der Universität Weimar befragt werden. Ihre eigenen Ideen zur Gestaltung des Geländes wollen die Studenten am 20. Juni in der Michendorfer Gemeindevertretung vorstellen.

Von Jens Steglich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg