Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Parkplatzproblem blockiert Schulerweiterung

Stahnsdorf Parkplatzproblem blockiert Schulerweiterung

Ein Umbau des alten Säulenganges der Grundschule „Heinrich Zille“ in Stahnsdorf mit einem zweigeschossigen Neubau darüber ist bautechnisch möglich, sagt das Architekturbüro Sibylle Kuschel in Stahnsdorf. Damit ließen sich sechs weitere Klassenräume schaffen. Das Problem sind sechs weitere Parkplätze, die laut Gemeindesatzung angelegt werden müssen.

Stahnsdorf, Friedrich-Naumann-Straße 74 52.3834 13.20623
Google Map of 52.3834,13.20623
Stahnsdorf, Friedrich-Naumann-Straße 74 Mehr Infos
Nächster Artikel
Gojko Mitic begeistert Saarmund

Durch einen Umbau des Säulenganges und einen Neubau darüber ließen sich in der Grundschule „Heinrich Zille“ in Stahnsdorf sechs zusätzliche Klassenräume schaffen.

Quelle: Architekturbüro Kuschel

Stahnsdorf. Ein Umbau des alten Säulenganges der Grundschule „Heinrich Zille“ in Stahnsdorf mit einem zweigeschossigen Neubau darüber ist bautechnisch möglich. Das Problem sind aber sechs Parkplätze, die nach der Stellplatzordnung der Gemeinde bei einer Erweiterung der Raumkapazität der Schule angelegt werden müssen. Zu diesem Fazit kommt die Gemeindeverwaltung nach der Bewertung einer Machbarkeitsstudie, die das Stahnsdorfer Architekturbüro Sibylle Kuschel zu Ausbaumöglichkeiten der Schule erarbeitet hat. Wegen zu erwartender steigender Schülerzahlen hatte ein „Runder Tisch zur Schulentwicklung Stahnsdorf“ vorgeschlagen, die dreizügige Zille-Grundschule auf vier Züge zu erweitern.

Mit dem zweigeschossigen Neubau über dem neuen Säulengang ließen sich sechs zusätzliche Klassenräume schaffen. Die damit zusammenhängenden sechs Parkplätze können aber nicht auf dem Schulgelände angelegt werden, stellt die Verwaltung fest. Die komplette Erneuerung des gesamten Schulhofes wurde erst in diesem Jahr abgeschlossen. Die Stellplätze alternativ an den Zugang in der Bahnhofstraße zu verlegen, ist wegen der fehlenden Wendemöglichkeit für Autos nicht möglich. Außerdem gehört die öffentliche Fläche nicht der Gemeinde. Für einen sogenannten Wendehammer müsste der neue Gehweg aufs Schulgelände wieder abgerissen werden. Auch die Grünflächen vor der Schule in der Friedrich-Naumann-Straße eignen sich nicht für Stellplätze. Einerseits wird unter anderem die Buswendeschleife für den Busverkehr zum Schwimmunterricht benötigt. Zum anderen befindet sich auf der Nachbarfläche ein Löschwasserbrunnen für die Feuerwehr, der frei gehalten werden muss. Eine andere Lösung des Problems gibt es derzeit nicht.

Von Heinz Helwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg