Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Pfarrer Geißler hält eine Narrenpredigt
Lokales Potsdam-Mittelmark Pfarrer Geißler hält eine Narrenpredigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 24.02.2017
Frohe Botschaft zu verkünden: Pfarrer Daniel Geißler und NCC-Präsident H.-Dieter Scherz Quelle: Christiane Sommer
Anzeige
Niemegk

In Niemegk herrscht in diesen Tagen beste Stimmung. Denn der Niemegker Karnevalsklub (NCC) feiert seine 50. Session. Tanzgruppen und Büttenredner haben aus Anlass dieses Jubiläums besondere Programme in den vergangenen Wochen und Monaten mühevoll erdacht und einstudiert, die nun dem Publikum bis einschließlich Rosenmontag präsentiert werden. Daniel Geißler ist ebenfalls wieder in die Bütt dabei.

Und der Pfarrer lädt zur vierten Auflage eines speziellen Gottesdienstes ein: Eine Predigt in gereimter Form am letzten Sonntag vor der Passionszeit zu halten, ist seiner Aussage nach in vielen Gegenden, vor allem in den Karnevalshochburgen, Tradition. „Es ist eine Herausforderung, nicht nur die Predigt zu schreiben, sondern diese Verse dann tatsächlich vorzutragen“, gesteht der Geistliche. „Der große Zuspruch hat mich aber begeistert und motiviert“, sagt er. Zuletzt seien mehr als 100 Gottesdienstbesucher aus Bad Belzig, Niemegk, Treuenbrietzen und sogar Luckenwalde zu dem Termin gepilgert.

In der gereimten Predigt wird auch in diesem Jahr eine Geschichte des fiktiven Niemegker Ehepaares Heinz und Hilde erzählt. Diesmal beschäftigen sich die beiden mit dem Thema: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege in euch einen neuen Geist“. Daniel Geißler bedient sich zur Verkündigung des Wortes Gottes der Geschichten aus dem Alltag der Zuhörer und freut sich eigenem Bekunden zufolge, wenn im Gottesdienst auch mal gelacht wird. „Es ist schließlich eine frohe Botschaft, die wir verkünden, da darf die Freude auch spürbar und hörbar sein“, sagt der Pfarrer.

Die Narrenpredigt ist am Sonntag im Gottesdienst in der Niemegker St.-Johannis-Kirche zu hören. Beginn ist um 10.30 Uhr.

Von René Gaffron

Seit 66 Jahren betreut der Friseursalon Wenzel rund um Teltow die Kundschaft mit handwerklichem Können und psychologischem Gespür. Chefin Cornelia Wenzel hat seit 35 Jahren den Meistertitel und auch ein Händchen als Visagistin und Maskenbildnerin. Ausgefallene Haarkreationen stellt sie bei internationalen Stylemaster Contests vor.

24.02.2017

Früher kümmerte er sich auf dem Flughafen in Tegel um das Gepäck der Reisenden und lud auch die Koffer von Barack Obama aus. Heute ist er Kita-Erzieher im Rehbrücker Kindergarten „Anne Frank“, Songschreiber seiner eigenen Band und ein ziemlich glücklicher Mensch.

26.02.2017
Potsdam-Mittelmark Werders Baumblütenkönigin im Interview - Ein Rückblick auf ein königliches Jahr

Die Zeit als Baumblütenkönigin in Werder ist für die 28 Jahre alte Cindy Linke fast vorbei. Vor einem Jahr war sie die einzige Bewerberin – und somit die Rettung der Stadt. Im MAZ-Interview verrät sie, warum das königliche Amt für sie ein Überraschungspaket war und was sie in diesem Jahr als normale Bürgerin tun will.

26.02.2017
Anzeige