Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Pferd mit Messer attackiert – schon wieder
Lokales Potsdam-Mittelmark Pferd mit Messer attackiert – schon wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 11.06.2017
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Beelitz OT Elsholz

Am vergangenen Freitag ist auf einer Weide in Elsholz ein Pferd mit einem Messer angegriffen und verletzt worden.

Die Pferdehalterin fand ihr vierjähriges Pferd verletzt vor. Jemand hatte dem Tier eine ca. 25 bis 30 cm lange Schnittwunde am Kopf zugefügt.

Aufgrund der bereits akribisch vorgenommenen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die Tatzeit am Freitag zwischen 01:30 und 3:00 Uhr liegt.

Das Pferd ist zutraulich und geht auch auf Menschen zu, wenn es angelockt wird.

Eine Tierärztin war am Ort und behandelte das Pferd.

Die Pferdehalterin erstattet Anzeige. Nun ermittelt die Polizei wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

In der Nacht zum 7. April ist bereits ein anderes Pferd auf die gleiche Art und Weise verletzt worden. Eine Selbstverletzung der Tiere kann definitiv ausgeschlossen werden.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Potsdam-Mittelmark Festspielwoche in Treuenbrietzen eröffnet - Sabinchen bleibt Sabinchen im neuen Kleid

Die Sabinchenfestspiele sind am Freitag eröffnet worden. Mit Spannung wurden die neuen Sabinchenpaare erwartet. Dabei gab es zu aller Überraschung neue und alte Gesichter – und eine neue Robe. Insbesondere an diesem Wochenende gibt es viele Höhepunkte in der Stadt, die das Fest ausschließlich mit ehrenamtlicher Kraft und Spenden auf die Beine stellt.

10.06.2017

Tim Mandau ist ein Handwerker, der gern anpackt. Er macht in Brück eine Ausbildung zum Fliesenleger. Im vergangenen Jahr hat er ein Praktikum im Ausland gemacht und dafür jüngst den Europass erhalten. Die Erfahrung macht sich allerdings nicht nur im Lebenslauf gut, sondern hat dem 18-Jährigen etwas Wichtiges fürs Leben mitgegeben.

23.06.2017

„Ehebrecher und andere Unschuldslämmer“ haben am Freitag Bad Belzig bevölkert – für den Dreh des gleichnamigen ZDF-Fernsehfilms nach einem Roman von Kerstin Gier. In den Rollen spielen unter anderem Margarita Broich, Maria Ehrich, Thomas Heinze und Vladimir Burlakov. Lange hatte das Team in ganz Brandenburg nach einem geeigneten Drehort gesucht.

10.06.2017
Anzeige