Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Piechulek stellt in Bad Belzig aus
Lokales Potsdam-Mittelmark Piechulek stellt in Bad Belzig aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 15.03.2016
Herbert Piechulek hat sich kreativ betätigt und stellt seine Arbeiten nun aus. Quelle: privat
Anzeige
Bad Belzig

Bilderwechsel in der Stein-Therme der Kur- und Kreisstadt: Ab sofort kann dort die Ausstellung der kreativen und experimentellen Fotografien von Herbert Piechulek betrachtet werden. Sie werden bis Ende April das Foyer des Wohlfühlfindlings zieren.

„Sucht man nach einem gemeinsamen Nenner für seine verschiedenen Werke, so sind das Farbe und Form. Die großformatigen Bilder sind von starken, zumeist warmen Tönen geprägt“, ist in der Ankündigung zu lesen. Durch Kontraste oder lebhafte Formen komme Dynamik in die Bilder, ohne deren Harmonie zu stören. „Das gibt den Werken etwas Beruhigendes. Insofern passen sie auch gut in ein Ambiente, das der Entspannung dient“, heißt es weiter.

Herbert Piechulek ist in Berlin geboren und hat dort gelebt, bis er 1991 nach Borkheide umzog; „um die Großstadt hinter mir zu lassen, hier meinen Lebensabend zu genießen und trotzdem der Stadt nahe zu sein“, wie er es selber ausdrückt. Wohnen im Wald, Freizeit im Segelboot auf dem Wasser – der Ausgleich und der Blick für die Facetten des Lebens ist wohl nicht hinderlich für die Pflege der Leidenschaft.

Sein Berufsleben stand ganz im Zeichen der Fotografie. Herbert Piechulek ist ausgebildeter Fotograf und beschäftigte sich früher schwerpunktmäßig mit Industriefotografie. Dabei ging es darum, die abgebildeten Gebäude oder Gegenstände auf hohem Niveau sachlich, nüchtern und technisch so in Szene zu setzen, dass die Bilder beim Betrachter eine Wirkung erzielen.

Die Exponate in der SteinTherme sollen nun einen Querschnitt seiner aktuellen Arbeiten darstellen. Bei manchen Motiven ist gar nicht so leicht zu erkennen, dass sie mit der Kamera aufgenommen wurden. Auch das macht die Auswahl der Werke reizvoll.

Die Fotos von Herbert Piechulek sind bis 30. April im Foyer der Stein-Therme Bad Belzig zu bestaunen – Eintritt frei.

Von MAZonline

Mit voraussichtlich vier 7. Klassen wird auf dem Lehniner Schulcampus das kommende Schuljahr eröffnet. Die große Zahl der Anmeldungen ist die Reaktion auf die bevorstehende Umwandlung der Oberschule in eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe und Primarstufe. Dann lernen Mädchen und Jungen von der 1. bis zur 13. Klasse unter einem Dach.

15.03.2016

Keine einzige Petition sei seit ihrem Amtsantritt 2014 eingegangen, sagt Elke Seidel. Die Grünen-Politikerin hat den Vorsitz des Petitionsausschusses Potsdam-Mittelmark inne. An ihn können sich Bürger wenden, wenn sie ein Problem haben, das den Landkreis betrifft. Da können dann auch schon mal die Emotionen hochkochen, weiß Seidel.

18.03.2016

Nur zehn Prozent der Jäger aus dem Hohen Fläming beteiligen regelmäßig am jagdlichen Schießen. Zu wenig findet selbstkritisch der Vorsitzende des Jagdverbandes Belzig. Er plädiert deshalb dafür, dass die Teilnahme vorgeschrieben wird. Dass die Abschusspläne zuletzt nicht erfüllt wurden hat seiner aber eher andere Gründe.

15.03.2016
Anzeige