Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Planenschlitzer erbeuten große Menge Schuhe
Lokales Potsdam-Mittelmark Planenschlitzer erbeuten große Menge Schuhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 27.09.2017
Beamte untersuchen einen aufgeschlitzten Lkw (Archivfoto). Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Mittelmark

Planenschlitzer haben in der Nacht zu Mittwoch wieder einmal erfolgreich zugeschlagen. Zwischen 23 Uhr und 6 Uhr morgens machten sich die Unbekannten an einem auf dem Parkplatz Grebser Heide zwischen den Anschlussstellen Brandenburg an der Havel und Netzen in Fahrtrichtung Potsdam abgestellten Lkw zu schaffen.

Täter schlugen zu, als der Fahrer schlief

Währenddessen schlief der Fahrer im Fahrerhaus in aller Seelenruhe. Die Täter räumten den polnischen Volvo-Sattelzug indes komplett aus. Der Lkw hatte nicht weniger als 33 Europaletten geladen.

Schuhe im Wert von 50.000 Euro geklaut

Die Beute hat es in sich: insgesamt 633 Kartons neuer Schuhe in einem Gesamtwert von rund 50 000 Euro sind nun verschwunden.

Die hinzugerufene Polizei sicherte am Mittwochmorgen Spuren am Tatort, von Beute und Tätern fehlt aktuell noch jede Spur. Wer den Beamten bei der Fahndung helfen will, wendet sich an die 0331/28 35 12 624 oder die Internetwache der Polizei.

Von Philip Rißling

Die Reckahner Museen (Potsdam-Mittelmark) erzählen viel über Bildung für alle und die Liebe zu den Menschen. Das Gutsherrenpaar Christiane Louise und Friedrich Eberhard von Rochow haben das Schulwesen in Preußen und weit darüber hinaus beeinflusst.

30.09.2017

Im Wirtschaftsplan 2018 des Wasser- und Abwassserzweckverbands Jüterbog-Fläming sind Kredite für die Rückzahlung von Anschlussbeiträgen über 6,4 Millionen Euro vorgesehen. Sollte der Plan von der Kommunalaufsicht genehmigt werden, erhalten Tausende ihr Geld zurück. Doch zugleich werden dann Investitionen für viele Jahre auf ein Minimum beschränkt.

30.09.2017

Die Enttäuschung war groß, als die Macher das Aus der Wiesenburger Schlossparknacht verkündeten. Alle zwei Jahre war die Veranstaltung zuletzt der Ausklang der Saison im Gartendenkmal – voriges Wochenende wäre es wieder soweit gewesen. Nach zehn erfolgreichen „Lichterfesten“ wollen die Organisatoren nun noch einmal in Erinnerungen schwelgen.

27.09.2017
Anzeige