Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Planenschlitzer stehlen hunderte Winterreifen
Lokales Potsdam-Mittelmark Planenschlitzer stehlen hunderte Winterreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 18.10.2016
Etwa 500 neue Winterreifen haben Planenschlitzer auf einer Raststätte unweit der A9 in Linthe gestohlen. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam-Mittelmark

Diebe haben in der Nacht zu Dienstag im Landkreis Potsdam-Mittelmark schlafende Lastwagenfahrer heimgesucht. Während sie in Linthe an der A9 massenhaft Winterreifen mitgehen ließen, waren ihn die geladenen Waren der Fahrer, die auf Raststätten der A9 und der A2 pausierten, offenbar nicht gut genug. Zurückgelassen haben sie allerdings mehr als 20 zerstörte Lkw-Planen.

Nahe der Autobahn hatte ein Brummi-Fahrer seinen Lkw auf einem Parkplatz in Linthe abgestellt. Hunderte neue Winterreifen befanden sich auf seiner Ladefläche. Doch nach seiner nächtlichen Ruhezeit waren etwa 500 Reifen weg. Der Schaden: geschlagene 25000 Euro.

Diebe schlitzen Planen auf und lassen Ware liegen

Anders hingegen sah es ebenfalls auf einem Parkplatz auf der A9 aus. Auf dem Parkplatz Rabenstein in Richtung Potsdam machten sich die Diebe an dem Tankdeckel eines Lasters zu schaffen. Sie zapften 300 Liter Diesel ab. Auch die Plane war aufgeschlitzt, mitgehen ließen die Unbekannten allerdings nichts.

Auch auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Brandenburg und Wollin auf dem Parkplatz Wendgräben trieben Planenschlitzer ihr Unwesen. Allein auf dem Rastplatz machten sie sich an insgesamt 24 Lastern zu schaffen und schnitten die Planen zu den Laderäumen auf. Entwendet wurde nichts. Die Täter zogen weiter und steuerten auch die Autobahnraststätte Buckautal-Nord an. Hier wurden drei Lkws zum Angriffsziel – wieder ohne Beute. Erst als die Unbekannten in Buckautal-Süd stoppten, ließen sie etwas mitgehen: rund 30 Packungen Kaffee.

Hoher Gesamtschaden in nur einer Nacht

Unabhängig von dem hohen Schaden durch den Reifenklau, entstanden auch durch das ausschließliche Aufschlitzen der Planen an den Autobahnraststätten in nur einer Nacht Schäden von insgesamt mehreren tausend Euro. Kriminaltechniker sicherten vor Ort die Spuren. Nun sucht die Polizei nach möglichen Zeugen.

Info: Hinweise nimmt die Autobahnpolizei in Michendorf unter der Telefonnummer 0331-28351-2624 entgegen.

Von MAZonline

Kurz nach Mitternacht war für einen 22-jährigen Autofahrer in Stahnsdorf Endstation: Polizeibeamte untersagten dem Mann die Weiterfahrt und zogen seinen Führerschein ein. Bei einer Atemalkohol-Kontrolle hatte sich herausgestellt, dass der Clio-Fahrer mit 1,13 Promille im Blut herumgefahren war.

18.10.2016
Potsdam-Mittelmark Seddins altes Gemeindehaus macht Platz für Neues - Gemeindezentrum wird abgerissen

In Seddin hat der Abriss des früheren Gemeindezentrums begonnen. Das alte Haus in der Hauptstraße, in dem früher die Seddiner unter anderem Sport trieben, Rentner Karten spielten und Lokalpolitiker um Weichenstellungen im Ort rangen, macht nun Platz für etwa Neues.

18.10.2016
Brandenburg/Havel Amtsdirektorenwahl in Wusterwitz - Lachmann lässt Fragen verlesen

Wer Wusterwitzer Amtsdirektor werden will, muss sich neu bewerben. Das Auswahlverfahren wurde gestoppt. Dazu hatte der einstige Wusterwitzer Gemeindevertreter Bernd Lachmann einige Fragen. Weil er in der Einwohnerfragestunde nicht reden durfte, ließ der heutige Brandenburger einen Wusterwitzer für sich sprechen. Der Eklat folgte prompt.

18.10.2016
Anzeige