Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Platzeck spricht am Tag der deutschen Einheit
Lokales Potsdam-Mittelmark Platzeck spricht am Tag der deutschen Einheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 13.09.2017
Matthias Platzeck (Mitte) ist ein gefragter Redner – hier vor wenigen Tagen in Lehnin. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Die Festrede zum Tag der deutschen Einheit hält der frühere Brandenburger Ministerpräsident Matthias Platzeck am 3. Oktober im Dom. Seit 23 Jahren begeht der Rotary-Club Brandenburg/Havel den „Tag der Deutschen Einheit“ mit einem Festakt, dem sich in den vergangenen Jahren auch die Stadt angeschlossen hat. Die Festveranstaltung wird musikalisch nun schon traditionell von den Brandenburger Symphonikern unter der Leitung von Peter Gülke begleitet.

Der Rotary-Club lädt alle Interessierten dazu ein. Zur Begrüßung steht ab 16 Uhr eine Kaffeetafel auf dem Domhof bereit, erneut ausgerichtet vom Vielfruchthof Mötzow. Nach dem Festakt soll es im Kreuzgang zu netten Gesprächen bei einem kalten Buffet kommen, ausgerichtet Inner-Wheel-Club Brandenburg an der Havel.

Die Gäste der Festveranstaltung werden um eine Spende gebeten, die einem sozialen Projekt für junge Menschen in der Stadt zur Verfügung gestellt wird, heißt es in einer Mittelung des Club.

Der Festakt beginnt am 3. Oktober um 17 Uhr.

Von MAZonline

Alexander Scheer aus Belzig und Marcus Mattes aus Brück gehören zur neu gewählten Vollversammlung der Potsdamer Industrie- und Handelskammer (IHK). Die beiden Geschäftsführer kennen die Problem der Wirtschaft in ländlichen Gegenden aus erster Hand und sehen sich deshalb nicht als Vertreter ihrer Branchen sondern als Vertreter der Wirtschaft im Fläming

16.09.2017
Potsdam-Mittelmark Schwielowsee (Potsdam-Mittelmark) - Kitaplatz: Familie gewinnt Rechtsstreit

Gab es freie Kapazitäten in der Caputher Kita oder nicht? Darum dreht sich der Rechtsstreit, den eine Familie gegen die Gemeinde Schwielowsee führt, hauptsächlich. Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts und einer Beschwerde der Bürgermeisterin gab es nun einen Beschluss vom Oberverwaltungsgericht – zugunsten der Familie.

19.02.2018

Die Lindenallee in Lehnin (Potsdam-Mittelmark), so wie sie jetzt in den Himmel wächst, wird es nicht mehr lange geben. Die Untere Naturschutzbehörde stimmt der Fällung eines Teils der Bäume aus Verkehrssicherungsgründen zu. Das ergab jetzt ein Vor-Ort-Termin. Die Begründung ist jedoch nicht das vom Ortsbeirat angeführte Alter der Bäume.

16.09.2017
Anzeige