Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Plötzlich Hanf im Schrebergarten

Kloster Lehnin Plötzlich Hanf im Schrebergarten

Gemeinhin weiß jeder Schrebergärtner nur zu gut, was auf seiner Parzelle wächst und gedeiht. Am Dienstag jedoch staunte ein Gartenpächter in Rädel (Potsdam-Mittelmark) nicht schlecht, als er sich einige Pflanzen auf seinem Grün etwas genauer anschaute.

Voriger Artikel
Verwunschen – nicht vergessen
Nächster Artikel
Schlüssel entwendet, Auto ausgeräumt

Statt Weihnachtsbäumen wächst in einem Schrebergarten in Rädel plötzlich Hanf.

Quelle: dpa

Rädel. Ein Kleingärtner hat am Dienstagabend nicht schlecht gestaunt, als er sich einige Pflanzen auf seiner Parzelle in Rädel (Potsdam-Mittelmark) etwas genauer anschaute. Statt der von ihm vor allem angebauten Tannenbäume stand da plötzlich Hanf an einigen Stellen.

19 frisch gesetzte Hanfpflanzen wuchsen gen Himmel. Der 62-Jährige untersuchte daraufhin den Zaun seines Gartens und siehe da: Zwei Wildzäune waren durchtrennt. Offenbar waren die Täter so auf das Grundstück gelangt. Gesetzt haben müssen sie den Hanf vermutlich zwischen dem 7. Juli und dem 11. Juli.

Der Mann fackelt nicht lange und alarmierte die Polizei. Die Beamten stellten die Pflanzen sicher. Die Kripo ermittelt.

Von Marion von Imhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg