Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Polizei stoppt Lkw-Fahrer im Vollrausch

Trunkenheitsfahrt auf dem Berliner Ring Polizei stoppt Lkw-Fahrer im Vollrausch

Eine sportliche Leistung legte am Mittwochabend ein litauischer Sattelzug-Fahrer aufs Parkett, den Polizeibeamte mit geschlagenen 3,83 Promille im Blut aus dem Verkehr zogen. Der Mann war zuvor mehreren Verkehrsteilnehmern auf den Autobahnen 9 und 10 durch seine sehr eigenwillige Fahrweise aufgefallen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Voriger Artikel
Die fünf Geheimnisse der Sanssouci-Gärtner
Nächster Artikel
Zu Fuß von der Nordsee bis zum Bodensee
Quelle: dpa

Mittelmark. Bei Glindow auf dem südlichen Berliner Ring gelang es Polizisten gegen 21.45 Uhr, den Litauer aus dem Verkehr zu ziehen. Alarmiert wurden sie vorab durch mehrere Autofahrer, denen die eigenwillige Fahrweise des aus Richtung Leipzig kommenden Lkw-Lenkers aufgefallen war.

Demnach habe der Mann von den drei vorhandenen Fahrstreifen zwei Spuren sowie den Standstreifen benötigt. So ist er laut Polizeisprecher Axel Schugardt kilometerlang in starken Schlangenlinien über die Autobahn geeiert. Den Beamten gelang es schließlich, den Lkw-Fahrer am Parkplatz Caputh kurz hinter der Anschlussstelle Glindow auf der Autobahn 10 zu stoppen.

Beim anschließenden Aussteigen aus dem Fahrzeug konnte sich der 44-Jährige dann kaum mehr auf den Beinen halten, sodass die Polizisten ihn folgerichtig in eine Ausnüchterungszelle steckten und eine Blutprobe anordneten. Der Test ergab einen Alkoholwert von beachtlichen 3,83 Promille. In ein Führerhaus setzen wird sich der Litauer nun für eine längere Zeit nicht, seinen Führerschein durfte er abgeben.

Indes prüft die Autobahnpolizei in Sachsen-Anhalt, ob der LKW auch für einen Unfall mit Fluchtfolge in einem Baustellenbereich auf der Autobahn 9 bei Dessau infrage kommt. Beamte hatten dort neben einer beschädigten Warnbake Fahrzeugteile des litauischen Lkw gefunden.

Noch am Donnerstag wird die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob ein beschleunigtes Verfahren gegen den aus Litauen stammenden Mann eingeleitet wird.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg