Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark 59-Jährige aus Caputh seit Montag vermisst
Lokales Potsdam-Mittelmark 59-Jährige aus Caputh seit Montag vermisst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 24.03.2018
Die Polizei sucht nach dieser Frau aus Caputh. Quelle: Polizei
Caputh

Seit Montag wird eine 59-jährige Frau aus Caputh vermisst. Die Polizei hat nun ein Foto veröffentlicht und bittet die Bevölkerung mit Hilfe bei der Suche nach ihr.

Nachdem sich die 59-Jährige am Montag noch gemeinsam mit einem Angehörigen in Potsdam, in der Wetzlarer Straße aufhielt, fuhr sie gegen 09.20 Uhr alleine mit einem Pkw weg. Das Fahrzeug wurde später an der Anschrift der Frau festgestellt. Von ihr fehlt seitdem jede Spur.

Suche mit Hubschraubern und Polizeihunden ohne Erfolg

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Frau freiwillig ihr gewohntes Umfeld verließ. Eine intensive Suche nach ihr mit Polizeihubschraubern, Polizeihunden sowie mit Unterstützung der Wasserschutzpolizei bleib erfolglos.

Die Frau ist etwa 170 cm groß und von kräftiger Statur. Sie hat eine grau melierte, braune Kurzhaarfrisur und trägt eine Brille. Sie ist vermutlich bekleidet mit einem schwarzen Mantel, einer Stoff oder Jeanshose, und Skechers-Turnschuhen.

Wer die Vermisste seit Montag, gegen 09.20 Uhr gesehen hat, oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben kann wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331/550 80 zu wenden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Seit Freitag ist die neue Brielower Kita perfekt. Bürgermeister Rainer Britzmann übergab an Leiterin Karin Hödtke den symbolischen Schlüssel. Was den Erwachsenen an dem zwei Millionen Euro teuren Haus gefällt, kommt auch bei den Kindern gut an. Die wollen plötzlich nicht mehr nach Hause.

23.03.2018

Die Bardenitzer Ortsdurchfahrt wird ab Montag zur Baustelle. Dann lässt der Landesbetrieb Straßenwesen eine Asphaltdecke über das bucklige Granitpflaster ziehen. Seit Jahren fordern Anwohner eine Verkehrsberuhigung. Ein tiefgründiger Ausbau der Piste lässt jedoch weiter auf sich warten. Doch droht schon die nächste Belastungsprobe.

18.04.2018

Knapp ein halbes Jahr gehen die Kameraden der Bad Belziger Feuerwehr in die Schulen der Stadt und bieten die Arbeitsgemeinschaft „Brandschutz“ an. Sie wollen die Kinder und Jugendlichen auf die Gefahren von Feuer hinweisen – und natürlich auch Nachwuchs für die eigene Wehr gewinnen. Es klappt.

23.03.2018