Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Handy-Räuber mit Phantombild gesucht

Polizei bittet um Mithilfe Handy-Räuber mit Phantombild gesucht

Er betrat den Laden, griff sich das Handy und schlug zu, als er aufgehalten wurde. Die Polizei sucht einen Mann, der im Februar in Kleinmachnow den Besitzer eines Fotoladens angegriffen hat. Jetzt liegt das Phantombild des Unbekannten vor.

Kleinmachnow 52.4079274 13.2227111
Google Map of 52.4079274,13.2227111
Kleinmachnow Mehr Infos
Nächster Artikel
Horst P. ist wieder da

Wer erkennt diesen Mann?

Quelle: Polizei

Kleinmachnow. Nach einem räuberischen Diebstahl sucht die Kriminalpolizei in Potsdam einen Mann und bittet um Mithilfe. Der Unbekannte, dessen Phantombild jetzt vorliegt und zur Veröffentlichung freigegeben wurde, betrat bereits am 6. Februar 2015 zur Mittagszeit ein Fotogeschäft in Kleinmachnow. Dort ergriff er das i-Phone des Geschäftsbesitzers, das auf einem Tisch lag und wandte sich um zum Gehen. Als der Geschädigte, der den Diebstahl sogleich bemerkte, den Mann stoppen wollte, holte der Täter aus, schlug ihm ins Gesicht und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Bei dem Täter handelt es sich nach Angaben des Geschädigten um einen etwa 30 Jahre alten Mann. Er ist etwa 1,70 Meter groß, hat ein südländisches Äußeres, schwarzbraune Haare und dunkle Augen.

Sachdienliche Angaben zum Tatverdächtigen nimmt die Kripo der Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331/55081224 entgegen.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg