Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht Zeugen für tödlichen Unfall

Verkehr in Mittelmark Polizei sucht Zeugen für tödlichen Unfall

Zehnköpfige Ermittlungsgruppe soll tragisches Unglück vom Sonntag klären

Voriger Artikel
Stern-Center am Vormittag geräumt
Nächster Artikel
Aus dem Krieg ins Klassenzimmer

Die Unfallstelle nach dem Crash

Quelle: Blaulichtreport Potsdam

Teltow. Die Polizei sucht Augenzeugen für den schweren Verkehrsunfall, bei dem am Sonntag, dem 15.Oktober, in Teltow zwei Menschen beim Zusammenstoß mit einem Polizeifahrzeug gestorben sind. Der Unfall passierte gegen 7.15 Uhr auf der Kreuzung Potsdamer Straße/ Warthestraße/Iserstraße, dem sogenannten Liebigplatz. Eine Funkstreifenwagen mit Blaulicht und Martinshorn stieß dort mit einem Audi aus Teltow-Fläming zusammen, dessen beide Insassen, ein 70-jähriger Mann und eine 60-jährige Frau, noch am Unfallort starben. Die beiden 24 und 26 Jahre alten Polizisten kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Eine zehnköpfige Ermittlungsgruppe untersucht das tragische Ereignis. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Inspektion Potsdam unter 0331/55080 oder einer anderen Dienststelle zu melden.

Von Rainer Schüler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg