Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei sucht diese Trickbetrüger

Kleinmachnow Polizei sucht diese Trickbetrüger

Mit drei Bildern sucht die Polizei zwei Trickbetrüger, die in Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) einen älteren Mann um mehrere tausend Euro betrogen haben sollen. Sie haben dabei eine Masche angewandt, die besonders im Berliner Speckgürtel unter Betrügern sehr beliebt ist.

Voriger Artikel
Orchester begeistert mit Kammerkonzert
Nächster Artikel
Brandenburg hat eine neue Kaviar-Quelle

Zwei der drei Gesuchten.

Quelle: Polizei

Kleinmachnow. Diese Betrugsmasche ist besonders im Berliner Speckgürtel beliebt, dort wo viele Einfamilienhäuser stehen. Die Betrüger klingeln bei Hausbesitzern und geben vor, Handwerker zu sein und ein Dach für wenig Geld neu decken zu können. Später dann das böse Erwachen: Die Rechnung beträgt oft mehrere Tausend Euro, die Arbeit ist eher minderwertig ausgeführt.

Sie gaben vor, das Dach günstig zu reparieren, verlangten dann aber mehrere Tausend Euro

Sie gaben vor, das Dach günstig zu reparieren, verlangten dann aber mehrere Tausend Euro.

Quelle: Polizei

Genau so einem Betrug ist am 13. April dieses Jahres auch ein 61-jähriger Mann aus Kleinmachnow aufgesessen. Drei Männer gaben sich als Handwerker aus, reparierten sein Garagendach und verlangten anschließend mehrere Tausend Euro. Vereinbart war ein deutlich geringerer Betrag.

Der dritte Mann des gesuchten Trios

Der dritte Mann des gesuchten Trios.

Quelle: Polizei

Nun hat die Polizei drei Bilder veröffentlicht und hofft auf Hinweise, die zu den mutmaßlichen Betrügern führen. Auf den Bildern ist auch der Transporter zu sehen, den die Täter nutzten.

Mit diesem Transporter waren die mutmaßlichen Betrüger unterwegs

Mit diesem Transporter waren die mutmaßlichen Betrüger unterwegs.

Quelle: Polizei

Die Polizei fragt, wer die Männer auf den Fotos kennt und entsprechende Hinweise geben kann. Außerdem hofft die Polizei, dass sich weitere Menschen melden, die auch auf das Trio reingefallen ist.

Hinweise unter 0331/5508-1224 oder unter www.polizei.brandenburg.de.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg