Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei verhindert illegale Techno-Party

Stahnsdorf Polizei verhindert illegale Techno-Party

Feiern im Freien macht Freude, ist aber nicht immer gern gesehen. So rief eine Frau am Samstagabend die Polizei, weil sich in einem Wald in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) etliche feierfreudige Menschen versammelt hatten.

Voriger Artikel
Lkw-Unfall auf A10 – jetzt gilt zwei Tage Tempo 80
Nächster Artikel
Erinnerung an Orgelbauer-Dynastie Rühlmann


Quelle: dpa (Genrefoto)

Stahnsdorf. Eine Anruferin aus Stahnsdorf informierte am Samstagabend die Polizei, da es in einem Wald in Stahnsdorf Hinweise für eine geplante Technoveranstaltung geben sollte. Mitten in dem Wald hatten sich 20 bis 30 Personen eingefunden, die mit dem Aufbau von Equipment beschäftigt waren.

Wie schon am Wochenende zuvor in Stahnsdorf, schritt die Polizei konsequent ein, erklärte die Party für beendet und erteilte entsprechende Platzverweise.

Der 46-jährige Veranstalter erhält nun einen Bußgeldbescheid der Ordnungsbehörde.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg