Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannte zerstechen Autoreifen

Polizeibericht für das Potsdamer Umland vom 21. August Unbekannte zerstechen Autoreifen

Unbekannte Täter zerstachen in der Nacht von Freitag zu Samstag in Kleinmachnow zwei Reifen eines Autos. Das Auto stand in der Schillerstraße. Außerdem bewarfen die Unbekannten das Fahrzeug mit Eiern. Die Polizei ermittelt nun zur Sachbeschädigung.

Voriger Artikel
Benzingespräche auf dem Turnplatz
Nächster Artikel
Wieder Glockenklang in Medewitz


Kleinmachnow. Unbekannte Täter zerstachen in der Nacht von Freitag zu Samstag in Kleinmachnow zwei Reifen eines Autos. Das Auto stand in der Schillerstraße. Außerdem bewarfen die Unbekannten das Fahrzeug mit Eiern. Die Polizei ermittelt nun zur Sachbeschädigung.

Potsdam-Land: Betrunkener Nissanfahrer rammt BMW

Ein 56-jähriger Nissanfahrer wollte am Samstagmittag auf der A 10 zwischen den Dreiecken Potsdam und Nuthetal im Baustellenbereich die Spur nach links wechseln. Dabei übersah er einen BMW und stieß mit diesem zusammen. An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkte die Polizei bei dem Nissanfahrer Alkohol in der Atemluft. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 2,45 Promille. Der Unfallverursacher musste seinen Führerschein abgeben. Die Polizei leitet gegen ihn ein Verfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Wiesenburg: Lagerhalle mit Reifen brennt

In der Nacht zum Sonntag brannte auf einem Gewerbegebiet in der Belziger Landstraße in Wiesenburg eine Lagerhalle aus. Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich in der Halle eine große Anzahl von Reifen. Durch den Brand wurde der Dachstuhl komplett zerstört und eine Vielzahl der gelagerten Reifen gerieten in Brand. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an. Am Brandort werden erste Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache geführt. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor. Am Brandort kamen umliegende Feuerwehren zum Einsatz.

Lehnin: Einbrecher stehlen Rasentraktor

In den vergangenen acht Wochen brachen unbekannte Täter in der Beelitzer Straße in Lehnin in einen Schuppen auf einem Gartengrundstück ein. Dabei beschädigten sie das Eingangstor zum Grundstück. Aus dem Schuppen entwendeten die Täter einen grün-weißen Rasentraktor „Viking“ mit Fangkorb. Die Polizei gab die Schadenshöhe mit 1000,- an.

Niemegk: Diebe entwenden Werkzeuge

Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Freitag zu Samstag in eine Lagerhalle einer Firma in der Friedhofstraße in Niemegk ein. Nach ersten Erkenntnissen stahlen die Einbrecher Werkzeuge. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Kripo sicherte die Spuren und ermittelt.

Potsdam-Land: Wasserschutzpolizei stoppt Schiff wegen Mängel

Durch die Wasserschutzpolizei der Direktion West wurden am vergangenen Wochenende auf den Wasserstraßen im Zuständigkeitsbereich acht Schiffe der Berufsschifffahrt kontrolliert. Dabei beanstandeten die Beamten vier Verstöße gegen schifffahrtsrechtliche Vorschriften. Ein Schiff musste bis zur Behebung von technischen Mängeln seine Fahrt unterbrechen. Kontrolliert wurden auch 102 Sportboote. Dabei wurden 26 Verstöße gegen schifffahrtsrechtliche Vorschriften geahndet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg