Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Nachbar löscht Küchenbrand
Lokales Potsdam-Mittelmark Nachbar löscht Küchenbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 19.10.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: imago
Anzeige
Teltow: Risiko heißer Herd

Dicker Qualm löste am späten Sonntagnachmittag einen Polizeieinsatz in der Ruhlsdorfer Straße in Teltow aus. Laut Notruf sollte es dort in einer Wohnung brennen. Beim Eintreffen der Polizisten war das Feuer jedoch bereits schon aus. Wie sich herausstellte, hatte der 26-Jährige, der in der betroffenen Wohnung lebt, Gegenstände auf dem heißen Herd abgelegt und die Wohnung verlassen. Die Gegenstände entzündeten sich jedoch. Ein Nachbar bemerkte das, begab sich mit einem Feuerlöscher in die Wohnung und löschte den Brand. Es wurde keine Person verletzt. Die Polizei ermittelt nunmehr wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Waldstadt: Kabeldiebe auf Tour

Diebe haben sich am Wochenende in der Erich-Weinert-Straße auf das umzäunte Gelände einer Baustelle geschlichen. Sie zerschnitten dort mehrere Starkstromkabel und stahlen etwa 70 Meter davon. Die Polizei führte eine Spurensuche am Tatort durch und nahm eine Anzeige wegen Einbruchsdiebstahls auf.

Babelsberg: Einbrecher im Blumenladen

Einbrecher stiegen am Wochenende durch ein Fenster in ein Blumengeschäft an der Rudolf-Breitscheid-Straße ein. Sie durchwühlten den Laden nach Wertsachen und stahlen das Wechselgeld sowie einen Tablet-PC. Die Mitarbeiter des Geschäfts entdeckten den Einbruch, als sie am Montagmorgen zur Arbeit kamen. Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und ermittelt wegen Einbruchsdiebstahls.

Kleinmachnow: Elektroschocker sichergestellt

Nach einem Zeugenhinweis haben Polizisten in den frühen Sonntagmorgenstunden in der August-Bebel-Straße in Kleinmachnow drei junge Leute Alter von 18 und 21 Jahren überprüft. Es stellte sich heraus, dass der Älteste des Trios einen Elektroschocker dabei hatte. Die Beamten stellten den Taser sicher. Nun ermittelt die Kripo gegen den 21-jährigen Mittelmärker zum Verstoß gegen das Waffengesetz.

Michendorf: In die Leitplanke gerauscht

Ein Fiat aus dem Kreis Kulmbach (Bayern) kam am Sonntagnachmittag zwischen dem Dreieck Nuthetal und Michendorf von der Autobahn ab und prallte in die Leitplanke. Verletzt wurde dabei niemand, allerdings beläuft sich der Sachschaden auf 3000 Euro. Ein Abschlepper kümmerte sich um das Unfallfahrzeug.

Fichtenwalde: Einbrecher nehmen Kassetten mit

Aufgebrochene Kassetten, in denen sich persönliche Dokumente befanden, hat eine Zeugin Sonntagmittag im Wald von Damsdorf gefunden. Die Überprüfung ergab, dass die Kassetten am Samstag aus einem Einfamilienhaus in Fichtenwalde gestohlen worden waren. Die bisher unbekannten Täter hatten die Terrassentür aufgehebelt und im Haus Schränke und Behältnisse aufgebrochen und durchwühlt. Da die Täter die Kassetten vor Ort wahrscheinlich nicht öffnen konnten, nahmen sie sie mit. Die Polizei konnte die Dokumente zurückgeben. Über weiteres Diebesgut liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Von MAZ-Online

Brandenburg/Havel Experiment für ein Bild von der Erde - Mit Ballon und iPhone in die Stratosphäre

Diese beiden Jungs haben einen Ballon in die Stratosphäre geschickt: Sebastian Rasel und Oliver Szachowal. Das Ziel optimistisch – 30 Kilometer sollte er in die Höhe steigen. Warum? Die beiden Männer sind Hobbyfotografen, eigene Bilder von der Erde haben sie angespornt. In Bad Belzig startete der Ballon. Wir verraten, ob ihr Vorhaben tatsächlich geglückt ist.

19.10.2015
Potsdam-Mittelmark Düppel leistet wieder Abgaben - Honig für das Kloster Lehnin

Wie im Mittelalter: Falko Dettke und Tom Lüdicke wanderten vom Zehlendorfer Museumsdorf Düppel bis nach Lehnin. Dort überbrachten sie dem ehemaligen Stiftspfarrer Werner Nicklaus einen Topf mit Honig. Düppel war einst dem Lehniner Kloster abgabepflichtig.

22.10.2015

Zum zweiten Mal binnen acht Wochen ist Axel Löwe ein Lastwagen gestohlen worden. Am Wochenende sollte das Gefährt offenbar über die Grenze geschafft werden. Bundespolizisten haben es aber an der A 12 stoppen können. Der Litauer am Steuer wurde festgenommen. Auf Dauer vermisst bleibt wohl das Fahrzeug, das dem Spediteur aus Lobbese im Sommer geklaut wurde.

19.10.2015
Anzeige