Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
83-jährige Radlerin auf Kollisionskurs

Polizeibericht für Potsdam und das Umland am 20. August 83-jährige Radlerin auf Kollisionskurs

Rechts vor links – die simple Verkehrsregel kennen schon Kinder. Was aber passiert, wenn man sie vergisst, musste jetzt eine 83-jährige Dame in der Potsdamer Burgstraße schmerzlich erfahren. Sie nahm mit ihrem Rad einem anderen Radler die Vorfahrt – und landete im Krankenhaus.

Potsdam, Burgstraße 52.3978079 13.065901
Google Map of 52.3978079,13.065901
Potsdam, Burgstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
Drohbrief aus Frust über Blitzer-Technik

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Innenstadt: 83-Jährige missachtet Vorfahrt.  

Eine 83-jährige Radlerin beachtete am frühen Mittwochnachmittag nicht die Vorfahrt – rechts vor links – eines anderen Radfahrers in der Burgstraße. Durch die Kollision stürzte sie und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Potsdamer Krankenhaus. Nach einer ambulanten Behandlung konnte sie die Klinik wieder verlassen. Der zweite Radler (49) wurde nicht verletzt. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

Potsdam-West: Mutmaßliche Altkleiderdieb in der Zeppelinstraße

Einer Polizeistreife fiel Donnerstagnacht um kurz nach 3 Uhr ein polnischer Kleintransporter auf. In der Zeppelinstraße stoppten und kontrollierten die Beamten den Wagen. Auf der Ladefläche lagen etliche Altkleider. Wie die beiden Insassen (30, 33) an die Sachen gelangt sind, konnten sie nicht plausibel erklären – ein Diebstahl, wie er oft vorkommt und immer wieder Schlagzeilen macht, lag nahe. Zumal sich bei der Überprüfung der Personalien herausstellte, dass der 33-Jährige einschlägig bei der Polizei bekannt ist. Die Polizisten kontrollierten daraufhin Altkleidercontainer in der Umgebung der Zeppelinstraße. Etwas Verdächtiges stellten sie aber nicht fest. Nach der Personalienfeststellung und Anzeigenaufnahme wurden die beiden Tatverdächtigen entlassen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Babelsberg: Unaufmerksamer Radfahrer

Weil ein Radfahrer (58) unaufmerksam war, verursachte er am Donnerstag um kurz nach 9.30 Uhr einen Verkehrsunfall in Babelsberg. Der Radler nutzte den Radweg im Horstweg in Richtung Großbeerenstraße. Nach Zeugenaussagen hantierte der Mann am Rad, geriet ins Straucheln und stürzte. Das Fahrrad rutschte auf die Straße. Ein gerade vorbeifahrender Autofahrer (32), bremste zwar stark ab, stieß aber trotzdem gegen das Rad. Eine Berührung mit dem Radler gab es indes nicht. Der Radfahrer verletzte sich durch den Sturz leicht am Kopf. Rettungskräfte brachten ihn in ein Potsdamer Krankenhaus. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro. Der Autofahrer setzte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fort.

Werder: Anker gestohlen, Segelboot beschädigt

Der Besitzer eines Segelbootes meldete am Mittwochabend der Polizei, dass man ihm den Anker gestohlen habe. Das Boot war an der Steganlage „Kolonie Zernsee“ festgemacht. Der Segler nutzte den Anker als zusätzliche Sicherung. Als dieser verschwunden war, bewegte sich das Segelboot stärker und schlug gegen den Steg. Dadurch entstand am Boot ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Der Besitzer gab an, dass er das Boot am Samstag, 15. August, festgemacht habe. Die Wasserschutzpolizei ermittelt.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg