Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Nach Reifenplatzer ins Krankenhaus
Lokales Potsdam-Mittelmark Nach Reifenplatzer ins Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 12.08.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Stahnsdorf: Nach Reifenplatzer Kontrolle übers Auto verloren

Mit einer Verletzten und einem 5000-Euro-Blechschaden endete ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen bei Stahnsdorf. Eine Autofahrerin war gegen 6.40 Uhr auf der L 40 unterwegs, als an dem Wagen auf Höhe des Abzweigs nach Güterfelde plötzlich der hintere linke Reifen platzte. Das Auto geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete auf dem Grünstreifen. Die Frau aus dem Landkreis Dahme-Spreewald klagte nach dem Unfall über Schmerzen im Rippenbereich. Rettungskräfte brachten sie zur ärztlichen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden..

Jägervorstadt: Einbrecher im Mehrfamilienhaus

Am helllichten Tag haben sich Einbrecher am Dienstag an einem Mehrfamilienhaus in der Gregor-Mendel-Straße in Potsdam zu schaffen gemacht. Sie hebelten zwischen 9 und 17.15 Uhr eine Wohnungstür auf und durchwühlten die Räume nach Wertgegenständen. Nach Angaben des Geschädigten stahlen sie Bargeld in unbekannter Höhe und einen Fotoapparat. Am Tatort übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen und sicherte Spuren.

Zentrum-Ost: Graffiti-Sprayer beobachtet

Weil er auf dem Dach eines Hochhauses am Hans-Marchwitza-Ring in Zentrum-Ost zwei verdächtige Personen entdeckt hatte, meldete sich am Dienstagabend gegen 20.25 Uhr ein Zeuge bei der Polizei. Die beiden jungen Männer im Alter von etwa 15 bis 25 Jahren, bekleidet mit hellen T-Shirts und dunklen Basecaps, machten Fotos von zuvor auf dem Dach gesprayten Graffiti-Tags. Als Polizisten am Tatort eintrafen, waren die Sprayer bereits verschwunden. Ein Graffito war aber noch frisch. Die Beamten sicherten Beweismittel und nahmen eine Strafanzeige auf.

Groß Glienicke: Scheinwerfer gestohlen

Am Mittwochmorgen staunte ein Autofahrer im Potsdamer Stadtteil Groß Glienicke nicht schlecht, als er zu seinem an der Sacrower Allee geparkten Mercedes kam. Innerhalb der letzten Nacht waren beide Frontscheinwerfer gestohlen worden. Dabei verursachten die Diebe erheblichen Sachschaden, da sie die kompletten Anlagen mittels Schneidwerkzeugen aus der Karosserie herausschnitten. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Babelsberg: Ladendieb gestellt

Auf frischer Tat ertappt wurde am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr ein Ladendieb in der Großbeerenstraße. Der 28-Jährige wollte diverse Werkzeuge stehlen, wurde aber von Angestellten des Marktes beobachtet und bei Verlassen des Geschäftes angesprochen und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei der Durchsuchung förderten die Beamten weiteres Diebesgut aus anderen Läden zu Tage. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu den Gesamtumständen dauern an.

Von MAZ-Online

Potsdam-Mittelmark Tombola anlässlich der 52. Burgfestwoche - Schweizurlaub in Bad Belzig zu gewinnen

Mit drei Euro ist man dabei, wenn zum Ausklang des 17. Altstadtsommers eine attraktive Reise verlost wird. Zum dritten Mal veranstaltet der Festverein zu dem Anlass eine Tombola, um mit den Einnahmen einen Teil der Kosten für die Traditionsveranstaltung decken zu können. Als Hauptpreis ist ein Kurzurlaub in der Schweiz gestiftet worden.

15.08.2015

Keine Fahrkarten für Wusterwitzer. Der Fahrkartenautomat am Bahnhof ist in der Nacht zum Mittwoch in die Luft gejagt worden. Anwohner alarmierten nach dem großen Knall die Polizei. Vor Ort gab es ein Trümmerfeld. Die vermeintlichen Sprengmeister haben die Geldkassette gleich ganz mitgenommen. Doch ob sie mir der etwas anfangen können, ist fraglich.

12.08.2015

Schreck in der Dunkelheit: Eine Teltowerin ist am Dienstagabend von einem Exhibitionisten bedrängt worden. Vermutlich hatte ihr der Unbekannte auf dem Weg vom Supermarkt nach Hause nachgestellt und sein Geschlechtsteil entblößt. Jetzt sucht die Polizei nach dem Unbekannten.

12.08.2015
Anzeige