Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Polizei stellt Leergutdieb

Polizeibericht für das Potsdamer Umland für den 13. März Polizei stellt Leergutdieb

Ein 26-jähriger Mittelmärker wurde am Samstagvormittag in Beelitz beim Diebstahl von Leergut erwischt. Der Mann ist der Polizei wegen ähnlicher Delikte bekannt. Er wollte vier Kästen Leergut stehlen. Ein Zeuge hatte den Dieb beobachtet und die Polizei verständigt. Das Leergut wurde wieder einem Verantwortlichen des Getränkehandels übergeben.

Voriger Artikel
Gully ohne Deckel – Frau fällt in Kanalschacht
Nächster Artikel
Besucher rennen Handwerkern die Türen ein

 

Beelitz. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete am Samstagvormittag einen jungen Mann, der vom Gelände eines Getränkehandels in der Treuenbrietzener Straße in Beelitz vier Kästen Leergut entwendete. Der Tatverdächtige wollte sich dann mit den entwendeten Kästen aus dem Staub machen, konnte aber durch den Zeugen festgehalten und der Polizei übergeben werden. Der 26-jährige Mittelmärker war der Polizei schon hinlänglich wegen gleichartiger Delikte bekannt. Das Leergut wurde wieder einem Verantwortlichen übergeben, eine entsprechende Strafanzeige aufgenommen. Nach Klärung der Identität des Tatverdächtigen wurde dieser von der Polizei entlassen.

Fresdorf: Versuchter Einbruch in ein Wohnhaus scheitert

Unbekannte Täter versuchten am Freitagabend in Fresdorf in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Dazu schlugen sie ein Fenster ein. Als sie bemerkten, dass sich der Besitzer im Haus befand, flüchteten die Einbrecher unerkannt. Die Kripo sicherte die Spuren und ermittelt.

Teltow: Fahrraddiebstahl misslingt

Von einem Grundstück in der Albertastraße in Teltow wollten drei unbekannte Täter am Sonntagmorgen ein Fahrrad stehlen. Ein Zeuge beobachtete die Diebe und verständigte die Polizei. Die Täter wurden bei ihrem Diebstahl offensichtlich gestört. Sie ließen am Tatort einen Bolzenschneider zurück, den sie zum Knacken des Fahrradschlosses benutzen wollten, und flüchteten ohne Beute. Die Kripo sicherte die Spuren und ermittelt.

Region Teltow: Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrer

Bei Verkehrskontrollen in Güterfelde und in Teltow stoppte die Polizei am Samstag zwei Autofahrer, die unter Einfluss von Alkohol standen. So pustete sich ein 44-jähriger Renaultfahrer in Güterfelde am frühen Samstagmorgen auf 1,34 Promille. In der Mahlower Straße in Teltow hielt die Polizei am Samstagabend einen 59-jährigen Kiafahrer an, bei dem 1,24 Promille gemessen wurden. Die Polizei zog von beiden Fahrern die Führerscheine ein.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg