Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Auto fängt plötzlich Feuer

Polizeibericht für das Potsdamer Umland am 22. Juni Auto fängt plötzlich Feuer

+++ Kleinmachnow: Auto brennt aus +++ Beelitz: Radler bleibt am Abschleppseil hängen +++ Stahnsdorf: Dieseldiebe unterwegs +++ Teltow: Randalierer mit 2,79 Promille in Gewahrsam genommen +++

Kleinmachnow 52.4079274 13.2227111
Google Map of 52.4079274,13.2227111
Kleinmachnow Mehr Infos
Nächster Artikel
Knupper werden knapper

Der Volvo hatte aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen – die Feuerwehr konnte ihn nicht mehr retten.

Quelle: Julian Stähle

Kleinmachnow: Auto in Brand geraten.  

Aus bisher unbekannter Ursache geriet am Montagvormittag ein in der Käthe-Kollwitz-Straße in Kleinmachnow geparkter Volvo in Brand. Der Wagen wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die Ehefrau des Fahrzeughalters war mit dem Auto am Morgen noch zum Arzt gefahren. Als sie zurückkam, stellte sie den Wagen ab – plötzlich schlugen Flammen aus dem Motorraum und griffen auf das gesamte Fahrzeug über. In nur 20 Minuten brannte das Auto lichterloh.

Das Auto brannte komplett aus

Das Auto brannte komplett aus.

Quelle: Julian Stähle

Die Feuerwehren von Kleinmachnow und Teltow rückten aus und löschten – sie konnten den Volvo aber nicht mehr retten. Die Käthe-Kollwitz-Straße musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Ein vor dem Volvo geparkter VW Golf wurde durch das Feuer leicht beschädigt. Um die Brandursache zu ermitteln, wurde das Volvo-Wrack sichergestellt. Die Kripo ermittelt.

+++

Beelitz: Radler bleibt am Abschleppseil hängen

Ein liegengebliebener Mercedes wurde am Sonntagabend für einen Radfahrer zur Falle. Das Auto hatte seinen Geist an der A9-Anschlussstelle Beelitz direkt an der B 246 aufgegeben. Ein Vorbeifahrender erkannte die Notsituation, wollte dem Liegengebliebenen helfen und ihn abschleppen. Genau in dem Moment, als das abschleppende Fahrzeug anfuhr und sich das Seil spannte und quer über den kreuzenden Radweg verlief, kam ein Radler (70) des Wegs, fuhr in das Seil und stürzte. Der Mann zog sich eine Schürfwunde zu. Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich übrigens heraus, dass der Versicherungsschutz für den Wagen des hilfsbereiten Autofahrers bereits seit einiger Zeit abgelaufen und auch sein Kennzeichen nicht mehr gültig war.

+++

Stahnsdorf: Dieseldiebe unterwegs

In der Nacht zu Sonntag machten sich Dieseldiebe in der Alten Potsdamer Landstraße in Stahnsdorf an einem Lkw zu schaffen. Sie brachen den Tankdeckel auf, saugten etwa 150 Liter Diesel ab und verschwanden mit ihrer Beute. Als der Fahrzeugbesitzer am Sonntag zum Lkw kam, steckte noch der Schlauch zum Absaugen im Tankstutzen. Die Polizei nahm eine Anzeige auf und stellte den Schlauch sicher.

+++

Teltow: Randalierer in Gewahrsam genommen

Ein Betrunkener zerschlug am Sonntagabend die Scheibe einer Eingangstür zu einem Café in der Ruhlsdorfer Straße in Teltow und rannte davon. Anhand der Personenbeschreibung konnten Polizisten den Randalierer schnappen. Der 27-Jährige konnte sich kaum auf den Beinen halten und pustete beim Alkoholtest 2,79 Promille. Die Polizisten fanden bei der Kontrolle zudem mehrere kleine Portionen Cannabis bei dem Mann. Er musste in die Ausnüchterungszelle. Gegen ihn ermittelt nun die Kripo wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg