Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Unbekannter fährt Warnleuchten platt
Lokales Potsdam-Mittelmark Unbekannter fährt Warnleuchten platt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 17.06.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Beelitz: Unbekannter fährt Warnlampen an Unfallstelle um

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht gegen einen unbekannten Autofahrer und sucht Zeugen, die am Dienstagabend auf der A9 folgende Szene beobachtet haben: Polizeibeamte sicherten zwischen 17.45 und 19.15 Uhr in der Kurve auf zwischen den Anschlussstellen Beelitz-Heilstätten und Beelitz einen Lastkraftwagen ab, der wegen eines Reifenplatzers liegen geblieben war. Plötzlich überfuhr ein bisher unbekanntes Fahrzeug zwei der Blitzlampen, mit denen die Gefahrenstelle gekennzeichnet war. Der Verursacher setzte seine Fahrt einfach fort. Hinweise nimmt die Autobahnpolizei in Michendorf unter der Telefonnummer 0331/283512624 entgegen.

Philippsthal: Auto gestohlen:

Am Mittwochmorgen meldete eine Frau aus Philippsthal der Polizei, dass in der letzten Nacht ihr VW Passat gestohlen wurde. Das Auto hat das amtliche Kennzeichen PM-XE 61 und war wie gewöhnlich in der Philppsthaler Dorfstraße abgestellt. Am Tatort waren keine Spuren zu erkennen, die auf den Tathergang hindeuten. Auto und Kennzeichen wurden international in Fahndung gesetzt.

Von Nadine Fabian

Potsdam-Mittelmark Brandenburgs Gesundheitsministerin Diana Golze gibt Entscheidung bekannt - Geburt-Station Bad Belzig wird geschlossen

In Brandenburg gibt es künftig eine Geburt-Station weniger. Im Krankenhaus Bad Belzig wird die Geburtshilfestation nun endgültig geschlossen. Kurze Zeit hatte es noch Hoffnungen auf eine Wende gegeben. Am Ende hat eine ganz einfache Rechnung den Ausschlag für die Schließung gegeben.

17.06.2015

Neun bange Tage liegen hinter Angehörigen, Freunden und Bekannten von Karin-Greta S. Neun Tage lange konnten sie nur hoffen, dass die Seniorin wohlbehalten wieder auftaucht. Die 71-Jährige war am 7. Juni aus dem Caputher Seniorenheim verschwunden. Jetzt ist sie in Ferch wieder aufgetaucht – es war allerhöchste Zeit.

17.06.2015
Potsdam-Mittelmark Zehn Familien wetteifern am Bodensee um den Titel „Family of the Year 2015“ - Stahnsdorfer wollen Familie des Jahres werden

Familie Rother aus Stahnsdorf fährt am Wochenende in den Freizeitpark Ravensburger Spieleland am Bodensee, um dort am Wettbewerb „Family of the Year 2015“ teilzunehmen. Dort muss sie sich gegen neun weitere Familien aus ganz Deutschland auf einem Parcours aus Sport-, Geschicklichkeits- und Denksportaufgaben durchsetzen.

17.06.2015
Anzeige