Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Jolle auf dem Schwielowsee gekentert

Polizeibericht für das Potsdamer Umland am 3. Juli Jolle auf dem Schwielowsee gekentert

+++ Michendorf: Radlerin angefahren +++ Kleinmachnow: Polizei sucht dreisten Handydieb +++ Ferch: Windböe bringt Segelboot zum Kentern +++

Schwielowsee 52.333333 12.966667
Google Map of 52.333333,12.966667
Schwielowsee Mehr Infos
Nächster Artikel
Guido Müller führt Amt Beetzsee

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Michendorf: Radlerin angefahren.  

An der Einmündung des Fercher Wegs auf die B2 wurde am Donnerstag eine Radlerin (39) von einem Auto erfasst. Der 79-jährige Fahrer aus Berlin war auf dem Fercher Weg aus Richtung Wildenbruch unterwegs und wollte auf die B2 in Richtung Michendorf einbiegen. Er hielt am Stoppzeichen, übersah beim Abbiegen aber die Radlerin, die den Radweg aus Richtung Michendorf in Richtung Seddin nutzte. Es kam zur Kollision, die Frau stürzte. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen am Knie zu. Zur ärztlichen Behandlung wurde sie in ein Potsdamer Krankenhaus gefahren. Der Berliner blieb unverletzt und auch an seinem Auto waren keine Schäden erkennbar.

Kleinmachnow: Dreister Handydiebstahl

Die Polizei sucht einen Mann, der am Donnerstagvormittag in einem Kosmetikstudio im Kleinmachnower Uhlenhorst ein Handy gestohlen hat. Das Gerät lag auf einem Arbeitstisch, als der Langfinger zuschlug. Der Dieb betrat das Geschäft gegen 11.20 Uhr. Er hatte einen Prospekt dabei, mit dem er Unruhe verbreitete. Wahrscheinlich legte er das Papier über das Handy. In dem Moment, als er das Geschäft verließ, fiel der Bestohlenen (49) auch schon auf, dass er ihr Mobiltelefon eingesackt hatte. Folgende Beschreibung des Diebs ist bekannt: Der Mann ist etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, hat eine südländische Erscheinung mit schwarzen, gewellten Haaren und dicklicher Statur. Bekleidet war er mit einem weiß-blau gestreiften T-Shirt und kurzer dunkler Hose. Sollte Ihnen diese oder weitere verdächtige Personen im Umfeld des Kleinmachnower Uhlenhorst aufgefallen sein oder wurde bei Ihnen die gleiche Diebstahlsmasche versucht, dann informieren Sie bitte die Polizeiinspektion Potsdam, Telefon 0331/55081224, www.polizei.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle.

Schwielowsee: Mit Jollenkreuzer gekentert

Auf dem Schwielowsee ist am Donnerstagnachmittag ein 58 Jahre alter Mann mit seinem Segelboot gekentert – die Jolle war von einer Windböe erfasst worden. Der Segler wurde unverletzt aus dem Wasser gerettet. Mitarbeiter der DLRG und Feuerwehrleute konnten den Jollenkreuzer wieder aufrichten und zum Heimathafen nach Ferch schleppen. Ob an dem Boot Sachschäden entstanden sind, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg