Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Hunde fallen über Terrier her
Lokales Potsdam-Mittelmark Hunde fallen über Terrier her
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 02.08.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Caputh: Hunde beißen sich und verletzen auch Besitzer

Mehrere Hunde sind am Samstagabend in der Weinbergstraße in Caputh übereinander hergefallen. Zwei Spaziergänger waren mit ihrem Terrier an einem Grundstück vorbeigelaufen, auf dem sich drei andere Hunde befanden. Die Hunde konnten sich vom Grundstück befreien und gingen auf den Terrier los. Seine Besitzer, ein 33-jähriger Berliner und seine 37-jährige Begleiterin, wollten ihn beschützen und wurden dabei gebissen. Der Mann erlitt Verletzungen am linken Unterarm, die Frau am rechten Unterarm. Der Terrier wurde ebenfalls verletzt. Mitarbeiter des Ordnungsamtes, die hinzugerufen wurden, brachten den Terrier in die Tierklinik. Welcher der Hunde im Affekt zugebissen hatte, konnte nicht geklärt werden, eine Anzeige wurde aufgenommen.

Beelitz: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Ein schwerer Unfall setzte einer Ferienfahrt am Samstagabend auf der A9 zwischen Beelitz und Beelitz-Heilstätten ein jähes Ende. Ein französisches Wohnmobil kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte auf dem Seitenstreifen mit einem Auto aus dem Landkreis Teltow-Fläming – der Wagen stand dort wegen einer Panne. Durch die Kollision überschlug sich das Wohnmobil und blieb hinter der Schutzplanke auf dem Grünsteifen liegen. Die Insassen – der 50-jährige Fahrer und seine elf und zwölf Jahre alten Kinder – wurden verletzt und mussten zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Insassen des Pannen-Autos blieben indes unverletzt – sie hatten sich wie vorgeschrieben hinter die Schutzplanke begeben und dort auf Hilfe gewartet. Der entstandene Sachschaden wird auf 10000 Euro geschätzt.

Geltow: Radlerin stürzt über Autotür

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Radfahrerin (53) kam es am Samstagnachmittag in der Caputher Chaussee in Geltow. Der Beifahrer öffnete die Tür, ohne Rücksicht auf die nahende Radlerin zu nehmen. Die Frau konnte der Tür nicht mehr ausweichen, krachte hinein und stürzte. Sie zog sich dabei einige Verletzungen zu und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Wildpark-West: Unsanft geweckt

Die Eigentümer eines Einfamilienhauses staunten nicht schlecht, als ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma am Samstagmorgen gegen 5.25 Uhr plötzlich vor ihrem Bett stand und sie weckte. Der Wachmann war durch einen stillen Alarm über einen Einbruch in dem Haus informiert worden. Am Haus angekommen, entdeckte er, dass die Terrassentür aufgebohrt worden war. Als er auf die alarmierte Polizei wartete, hörte er Geräusche im Obergeschoss und ging hinauf. Dort stieß er dann auf die Eigentümer, die im Schlaf nichts von dem Einbruch bemerkt hatten. Die unbekannten Einbrecher hatten gezielt offensichtlich herumliegende Wertgegenstände mitgenommen. Eine Schadenshöhe konnte hier noch nicht beziffert werden.

Stahnsdorf: Urlaubszeit ist Einbruchszeit

Die Abwesenheit der Eigentümer nutzten Diebe aus, um unbemerkt in ein Einfamilienhaus in Kienwerder einzubrechen. Sie hebelten die Terrassentür auf, schlichen sich ins Haus und durchwühlten sämtliche Räume. Ob und was sich die Einbrecher einsteckten, ist noch nicht bekannt. Der Sohn der Hauseigentümer übernahm nach der Spurensicherung durch die Kriminalpolizei die Sicherung des Haues.

Von MAZ-Online

Potsdam Potsdamer DLRG-Taucher entmüllen Alte Fahrt - Flaschen, Verkehrsschilder, Fahrräder

Zum 19. Mal haben Tauchteams der Potsdamer und Berliner Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) die Alte Fahrt vom Müll befreit. Was sie am Sonnabend gefunden haben: Fahrräder, Einkaufswagen, Verkehrsschilder, Flaschen. Aufgeräumt wurde fürs Inselschwimmen, das am 8. August stattfindet.

02.08.2015
Brandenburg Kundgebungen in Zossen und Damsdorf - Friedlicher Protest gegen Rechtsextreme

In Zossen (Teltow-Fläming) und Damsdorf (Potsdam-Mittelmark) sind Rechtsextreme am Samstag auf die Straße gegangen – mit vielen friedlichen Gegendemonstranten. Die Polizei zeigte sich am Nachmittag mit dem Verlauf der beiden Kundgebungen und Gegenveranstaltungen recht zufrieden.

02.08.2015
Potsdam-Mittelmark Ketzür: Anna Beck wechselte den Beruf - Die Müllerin vom Beetzsee

Anna Beck hat noch einmal den Beruf gewechselt. Die gelernte Chemisch-Technische Assistentin studierte Philosophie und Kunstgeschichte, durchlief eine Weiterbildung zur psychologischen Beraterin und zur Traumatherapeutin. Jetzt darf sie sich Müllerin nennen. Und zwar mit Brief und Siegel ihrer Ausbildungsstätte – der Britzer Mühle.

04.08.2015
Anzeige