Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Cannabis auf dem Beifahrersitz

Polizeibericht für das Potsdamer Umland am 14. September Cannabis auf dem Beifahrersitz

Leichte Aufgabe für die Polizei: Ein Autofahrer, den die Beamten in Stahnsdorf zur allgemeinen Verkehrskontrolle herauszogen, hatte nicht nur gekifft, sondern seine Drogen auch noch offen im Auto herumzuliegen. Jetzt ist der junge Mann seinen Stoff los – und um eine Anzeige reicher.

Stahnsdorf Schenkendorfer Weg 52.3762879 13.2440603
Google Map of 52.3762879,13.2440603
Stahnsdorf Schenkendorfer Weg Mehr Infos
Nächster Artikel
Offene Aussprache oder Tumult?

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: imago

Stahnsdorf: Bei Verkehrskontrolle Drogen entdeckt.  

Kommissar Zufall hat am späten Sonntagabend in Stahnsdorf Erfolg gehabt. Gegen 23.30 Uhr stoppten Polizeibeamte des Reviers Teltow im Schenkendorfer Weg einen Berliner Autofahrer (19) zur Verkehrskontrolle. Dabei entdeckten die Beamten ein Tütchen mit Cannabis offenliegend im Auto. Der Fahrer gab zu, dass er etwa zwei Stunden vor Fahrtantritt gekifft hatte. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und ordneten eine Blutprobe an. Sie stellten die Drogen sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Kleinmachnow: Unfallverursacherin bei Auffahrunfall verletzt

Am Montagmorgen kam es in der Förster-Funke-Allee in Kleinmachnow zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Dabei wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt und für eine ambulante Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Nach der Spurenlage und den Aussagen der Unfallbeteiligten war die 19-Jährige unaufmerksam und fuhr deshalb auf das Auto vor ihr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Caputh: Lkw fährt gegen Baum

Aus bisher unbekannter Ursache ist Montagnachmittag zwischen Caputh und Michendorf ein Laster von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Straßenbaum kollidiert. Die Erstversorgung vor Ort übernahm eine Ärztin, die privat an der Unfallstelle vorbeikam. Nach ihrer Einschätzung war eine weitere Behandlung des Lastwagenfahrers aber nicht notwendig. Weniger glücklich sah es für den Lkw aus. Die Fahrerkanzel war so stark deformiert, dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Die betreffende Firma kümmerte sich eigenständig darum, das Transportgut umzuladen. Ein Abschleppunternehmen barg den Lkw. Dafür wurde der Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg