Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Erst Autoschlüssel, dann Auto gestohlen

Polizeibericht für das Potsdamer Umland am 28. Oktober Erst Autoschlüssel, dann Auto gestohlen

Schmuck, Bargeld, Tablet-Computer – die Einbrecher, die der Region Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf unterwegs sind, stehlen aus Einfamilienhäusern, was nicht niet- und nagelfest ist. Seit einiger Zeit haben es die Gauner auf ihren Beutezügen aber auf etwas ganz spezielles abgesehen – auf Schlüssel schnieker Autos.

Kleinmachnow, Am Langendreesch 52.4174275 13.2313277
Google Map of 52.4174275,13.2313277
Kleinmachnow, Am Langendreesch Mehr Infos
Nächster Artikel
Pilzsaison im Fläming war kurz und heftig

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: imago

Kleinmachnow: Erst Autoschlüssel, dann Auto gestohlen.  

Auf das Auto der Familie hatten es Einbrecher am Dienstagabend in Kleinmachnow abgesehen. Die Täter verschafften sich zwischen 18.30 und 20.45 Uhr in der Straße Am Langendreesch über ein Fenster im ersten Obergeschoss Zutritt zu dem betroffenen Einfamilienhaus. Dazu stellten sie eine Leiter, die eigentlich aufs Nachbargrundstück gehört, an die Hauswand. Das Haus durchsuchten die Einbrecher zielgerichtet nach Wertgegenständen. Bei der Suche müssen sie auf einen Schlüssel gestoßen sein, der zum Auto gehörte, das vor dem Wohnhaus geparkt war. Hierbei handelt es sich um einen hochwertigen Mercedes-Benz (Sonderedition AMG E63) mit dem amtlichen Kennzeichen OH-T 585. Die Täter stahlen den Wagen und nahmen auch noch ein paar elektronische Gegenstände mit.

Noch am Tatort übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen und sicherte umfangreiches Spurenmaterial. Der Wagen wurde international in Fahndung gesetzt. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass sich im besagten Tatzeitraum eine verdächtige Person in der Nähe des Hauses aufgehalten hatte. Dieser soll männlich, zwischen 20 und 25 Jahre alt und mit einer blauen Jeanshose, Hut und blauem Oberteil bekleidet gewesen sein. Die Ermittlungen hierzu dauern auch noch an.

Bergholz-Rehbrücke: Mit Drogen erwischt

Ein Polizeibeamter in zivil beobachtete am späten Dienstagnachmittag, wie sich ein Jugendlicher (17) am Bahnhof Bergholz-Rehbrücke einen Joint drehte. Mit hinzugerufenen Kollegen kontrollierte der Zivilpolizist den Jungen. Gefunden wurden der soeben gedrehte Joint und weitere Drogen. Der Jugendliche wurde an Erziehungsberechtigte übergeben.

Michendorf: Betrunkener wollte Energydrink stehlen

Ein Betrunkener (29) versuchte in der Nacht zu Mittwoch in der Tankstelle an der Autobahn-Raststätte Michendorf aus einem Regal einen Energydrink zu stehlen, wurden aber erwischt und festgehalten. Nach langem Hin und Her bezahlte der Mann die Ware dann doch noch. Die angerückten Polizisten ließen ihn pusten. Wert: 3,13 Promille. Außerdem stellten sie fest, dass der Mann zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Weil er sich den polizeilichen Maßnahmen widersetzte und zu flüchten versuchte, kam er in Gewahrsam.

Beelitz: Besonders schwerer Diebstahl

Sie schlugen die Terrassentür auf der Rückseite ein und durchwühlten alle Räume: Einbrecher hatten es am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr auf ein Einfamilienhaus in Beelitz abgesehen. Sie versuchten, einen 40 Kilogramm schweren Tresor zu stehlen, wurden aber vom Hauseigentümer überrascht. Einer der Täter schlug dem Hausherren den Tresor gegen das Bein. Dann türmten die Einbrcher durch den Garten in unbekannte Richtung.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg