Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mit Polenböllern Briefkasten gesprengt
Lokales Potsdam-Mittelmark Mit Polenböllern Briefkasten gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 02.11.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Kleinmachnow: Briefkästen aufgesprengt

Mit Silvesterknallern hantierten mehrere Jugendliche am Samstagabend im Heidereiterweg in Kleinmachnow. Zeugen alarmierten gegen 20.30 Uhr die Polizei, so dass eine Streife des Polizeireviers Teltow die Randalierer noch aufspürte. Bei einem 14-jährigen Kleinmachnower fanden die Beamten zwei Pakete mit Polenböllern. Da die Einfuhr dieser pyrotechnischen Erzeugnisse nach Deutschland verboten ist, stellten die Beamten die Böller sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Weil die Jugendlichen bereits einen Briefkasten gesprengt hatten, wurde eine gesonderte Strafanzeige aufgenommen.

Werder: Radfahrer verletzt

Leicht verletzt wurde ein Radler (78) am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall in Werder. Der Unfall ereignete sich gegen 11.30 Uhr auf der Potsdamer Straße in Höhe der Tankstelle. Ein Autofahrer hatte den Radler, der die Straße überqueren wollte, übersehen. Aber auch der Radler hat laut Polizei sein „Päckchen“ an der Unfallentstehung zu tragen: Er war trotz Beschilderung entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs. Der Mann verletzte sich am Knie und wurde ambulant vor Ort behandelt.

Kleinmachnow: Nach Fahrraddiebstahl festgenommen

Ein Fahrraddieb konnte nach einem Zeugenhinweis am Sonntagnachmittag in Kleinmachnow auf frischer Tat gestellt und vorläufig festgenommen werden. Der Mann war gleich zweimal beobachtet worden. Zunächst versuchte er gegen 13.45 Uhr in eine Garage im Kapuzienerweg einzubrechen, wurde jedoch gestört und verließ unerkannt den Ort. Etwa eine Stunde später wurde er beim Betreten mehrerer Grundstücke im Bereich Wolfswerder beobachtet, wo er ein Fahrrad stahl. Polizisten nahmen den 24-Jährigen gegen 15.15 Uhr fest. Bei der Überprüfung wurde bekannt, dass er bereits durch zwei Staatsanwaltschaften zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei hierzu dauern an.

Seddiner See: Einbrecher kamen durch die Terrassentür

Einbrecher haben in der Zeit zwischen Samstag, 9 Uhr, und Sonntag, 11.55 Uhr, in Seddiner See eine Terrassentür aufgehebelt und sich so Zutritt zu einem Haus in der Beelitzer Straße verschafft. Sie durchwühlten Schränke und Behältnisse und stahlen Schmuck, Besteck und ein Fernsehgerät.

Von MAZ-Online

Potsdam-Mittelmark Flachbau in Bergholz-Rehbrücke brannte aus - Feuer im ungenutzten Gewerbekomplex

Zu einem Einsatz an der Arthur-Scheunert-Allee in Bergholz-Rehbrücke wurde die Freiwillige Feuerwehr Nuthetal am Sonntagabend gerufen. In einem leer stehenden Flachbau brannte zurückgelassener Unrat. Nach einer Viertelstunde war das Feuer gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Die Kripo ermittelt zum Verdacht der Brandstiftung.

02.11.2015

Letzter Höhepunkt zur 800-Jahr-Feier in Damelang: Fast alle Dorfbewohner haben gemeinsam Bäume für eine „Allee der Kinder“ gepflanzt. Bei der großen Aktion kamen am Sonntag 87 Traubeneichen in die Erde.

05.11.2015

Anja Lüthy (53) enterte die Bühne und mischte bei einem Demografie-Kongress der Bundesregierung am 22. September in Berlin das rein männlich besetzte Podium auf. Denn sie fand es wie andere weibliche Kongressgäste völlig unpassend, bei einem derart von Frauen geprägten Thema nur Männer zu Wort kommen zu lassen.

03.11.2015
Anzeige