Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Angeschickert durch Kleinmachnow
Lokales Potsdam-Mittelmark Angeschickert durch Kleinmachnow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 14.10.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Kleinmachnow: Trunkenheitsfahrt

Kommissar Zufall hat in der Nacht zu Mittwoch einen Promillesünder in Kleinmachnow überführt. Kurz nach dem Tageswechsel stoppten Polizisten den Autofahrer in der Karl-Marx-Straße. Bei der zunächst verdachtsunabhängigen Kontrolle stellten sie fest, dass der 28-Jährige unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Beim Atemalkoholtest pustete sich der Betroffene auf einen Wert von 1,04 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der Wagen des Kleinmachnowers blieb am Kontrollort stehen.

Teltow: Vor Kreisverkehr aufgefahren

Mit einem 8000-Euro-Blechschaden endete ein Verkehrsunfall am Dienstagvormittag gegen 10.55 Uhr in Teltow. Eine Autofahrerin musste am Kreisverkehr in der Warthestraße vor dem Rondell verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte ein anderer Autofahrer (80) zu spät und fuhr auf – er sagte der Polizei später, dass er kurz abgelenkt war. Er hatte noch versucht, durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver den Zusammenstoß zu verhindern. Der Mann klagte nach dem Zusammenprall über Nackenschmerzen, lehnte eine ärztliche Versorgung am Unfallort jedoch ab. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Groß Kreutz: Auto erfasst Radler

Ein 77-jähriger Autofahrer hat im Kreisverkehr Bahnhof-/ Brandenburger Straße in Groß Kreutz einem Fahrradfahrer die Vorfahrt genommen. Der Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr. Dabei wurde der 30-jährige Radler von dem Auto erfasst und leicht am Bein verletzt. Er suchte selbstständig seinen Hausarzt auf.

Von MAZ-Online

Potsdam-Mittelmark Keine Genehmigung für weitere Reihenhäuser - 2016 Einzug ins Petzower Herrenhaus

Nach jahrelangem Leerstand und umfangreicher Sanierung in den vergangenen Monaten werden im nächsten Jahr die ersten von insgesamt 35 Mietern in das Schloss Petzow einziehen. Das Herrenhaus am Schwielowsee wollte der umstrittene Vorbesitzer Axel Hilpert ursprünglich zu einem Vier-Sterne-Hotel umbauen.

17.10.2015

Die Zeltstadt auf Zeit in der Erstaufnahme für Flüchtlinge in Ferch wird jetzt zum kalten Herbst abgerissen. Sie musste in den Sommermonaten aufgebaut werden, weil die Unterkünfte in den Gebäuden an manchen Tagen nicht mehr ausreichten. Nun müssen die 280 Plätze in den Häusern ausreichen.

17.10.2015

Die Gemeinde Borkheide kann sich die Übernahme der früheren Villa des bekannten Flugpioniers Hans Grade nicht leisten. Die Grade-Erbin und bekannte Berliner Schauspielerin Brigitte Grothum hat keine Verwendung für die Immobilie ihres Onkels. Dazu zählen auch ehemalige Werkstätten und Hallen der Grade-Flugzeug- und Automobilwerke.

17.10.2015
Anzeige