Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener beleidigt Polizisten

Polizeibericht für das Potsdamer Umland am 11. Dezember Betrunkener beleidigt Polizisten

Weil er einen Ausraster in der Tankstelle hatte, ist ein Betrunkener in Teltow von der Polizei festgenommen worden. Der Mann hatte zuvor einen Kunden der Tankstelle geschubst und zu Fall gebracht. Auch die einschreitenden Beamten konnten den 43-Jährigen nicht beruhigen. Der Mann beleidigte sie und wurde in Handschellen abgeführt.

Teltow 52.3975008 13.2752586
Google Map of 52.3975008,13.2752586
Teltow Mehr Infos
Nächster Artikel
Windräder tabu, weil Rotmilan Gefahr droht

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Teltow: Polizisten beleidigt, Kunden geschubst.  

Sehr aggressiv trat ein Betrunkener am Donnerstagabend an der Tankstelle in der Mahlower Straße in Teltow auf. Ohne ersichtlichen Grund schubste er einen Kunden zu Boden, so dass sich dieser leicht verletzte. Selbst, als die Polizei am Einsatzort eintraf, beruhigte sich der Mann – er ist 43 Jahre alt und polizeibekannt – nicht. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam, um weitere Straftaten zu verhindern – dabei mussten sie ihm die Handfessel anlegen. Auf dem Weg zum Gewahrsam beleidigte der Betrunkene – einen Atemalkoholtest verweigerte er – die Polizisten mehrfach. Sie leiteten Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung ein. In den frühen Morgenstunden am Freitag kam der 43-Jährige wieder auf freien Fuß.

Teltow: Auffahrunfall

In der Warthestraße in Teltow ereignete sich Donnerstagmittag ein Auffahrunfall mit drei Beteiligten. Eine Tiguan-Fahrerin hatte einen verkehrsbedingt haltenden Audi zu später bemerkt und fuhr auf diesen auf. Dieser rutschte auf einen Opel. Nach dem Zusammenstoß klagten die Unfallverursacherin (47) aus Berlin und der Audifahrer über Schmerzen. Sie wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der VW und der Audi waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Opel-Fahrer (33) blieb unverletzt und konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen. Wie hoch der entstandenen Sachschaden ist, kann derzeit nicht gesagt werden.

Teltow: Audi gestohlen

Einen blauen Audi A4 Kombi stahlen Unbekannte im Laufe des Donnerstags von einem Parkplatz in der Gonfrevillestraße in der Nähe des S-Bahnhofs in Teltow. An dem sechs Jahre alten Wagen befanden sich die amtlichen Kennzeichen PM-DM 1806. Wie die Täter bei der Tat vorgingen, ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall und fahndet nach international nach dem Wagen und den Kennzeichen.

Stücken: Kleintransporter aufgebrochen

Im Michendorfer Ortsteil Stücken musste der Fahrer eines Kleintransporters am Donnerstag gegen 13 Uhr feststellen, dass die Hecktür seines Wagens aufgebrochen worden war. Aus dem Fahrzeug wurden diverse hochwertige Werkzeuge wie Akkuschrauber und Elektrohobel gestohlen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg