Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kleinkind stürzt schwer mit Laufrad an der L78

Polizeibericht für das Potsdamer Umland am 29. Juli Kleinkind stürzt schwer mit Laufrad an der L78

+++ Saarmund: Zweijähriges Mädchen stürzt mit seinem Laufrad an der Landstraße +++ Werder: Schwarzer Chrysler gestohlen +++ Werder: Einbrecher schleichen mit Kanister und Schläuchen aufs Firmengelände +++

Saarmund 52.320058 13.127956
Google Map of 52.320058,13.127956
Saarmund Mehr Infos
Nächster Artikel
Krampnitz – ein CO²-neutraler Stadtteil

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Saarmund: Zweijährige mit Laufrad gestürzt.  

Bei einem gemeinsamen Spaziergang mit der Mama ist am Dienstagnachmittag eine Zweijährige mit ihrem Laufrad nahe der L 78 in Saarmund schwer gestürzt. Obwohl das kleine Mädchen zu diesem Zeitpunkt einen Helm trug, zog es sich Verletzungen im Gesicht zu. Rettungskräfte brachten Mama und Kind für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Ein Sachschaden ist nach ersten Erkenntnissen nicht entstanden.

Werder: Chrysler gestohlen

Ein Chrysler C 300 ist in der Nacht zu Dienstag in Werder gestohlen worden. Der schwarze Pkw war in der Straße Am Zernsee in der Nähe des Bahnhofs geparkt. Am Auto befanden sich die amtlichen Kennzeichen PM-WK 1234. Der Wagen war mit einer Alarmanlage ausgestattet. Wie der oder die Täter das Auto stahlen, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall und fahndet nach dem Auto und den Kennzeichen.

In diesem Zusammenhang fragt die Polizei auch: Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen am Auto oder zum Tathergang machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331 – 55081224 oder die Internetwache der Polizei.

Werder: Auf Firmengelände geschlichen

Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens verständigten am frühen Mittwochmorgen um 1.55 Uhr die Polizei. Zwei vermutlich männliche Personen schlichen gerade auf dem Gelände einer Verkaufsfirma für Jachten in der Mielestraße in Werder umher. Die Täter hatten Kanister und Schläuche dabei. Sie bemerkten aber offenbar, dass sie entdeckt worden waren, und flüchteten noch vor Eintreffen der Funkstreifenwagen ohne Beute. Wie sich herausstellte, hatten sich die Einbrecher am Zaun zu schaffen gemacht und waren so auf das Gelände der Firma gelangt. Tatverdächtige wurden im Umfeld des Tatorts nicht mehr festgestellt. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Versuch des Einbruchsdiebstahls auf.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg