Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeihubschrauber jagt Windeldiebe

A 10, Potsdam-Mittelmark Polizeihubschrauber jagt Windeldiebe

In der Nacht zu Mittwoch haben auf der A 10 wieder Planenschlitzer ihr Unwesen getrieben. Als ein Autofahrer sie beim Stehlen von Windeln bemerkte, flüchteten die Täter. Ein Polizeihubschrauber nahm die Verfolgung auf.

Voriger Artikel
Falscher BKA-Mann auf Betrügertour
Nächster Artikel
Frostschäden machen dem Spargel zu schaffen


Quelle: Polizei (Genrefoto)

A 10, Parkplatz Caputh. Bei der Verfolgung von Planenschlitzern auf der A 10 kam in der Nacht zu Mittwoch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Die Planenschlitzer waren einem Autofahrer aufgefallen, der gegen 00.20 Uhr sein Auto auf den Parkplatz Caputh zwischen der Anschlussstelle Glindow und dem Dreieck Werder in Richtung Hannover lenkte. Die beiden Männer hatten gerade Windeln von einem Sattelzug gestohlen.

Als die Diebe den Autofahrer bemerkten, flüchteten sie in den angrenzenden Wald, ließen aber die Windeln zurück.

Die Polizei leitete sofort eine Suchaktion ein, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Allerdings konnten die Diebe entkommen.

Es stellte sich heraus, dass sich die Unbekannten an neun weiteren Sattelzügen, meist aus Osteuropa, zu schaffen gemacht und die Planen aufgeschlitzt hatten. Gestohlen wurde von diesen Lkw aber nichts.

Bereits am Dienstagmittag hatte sich ein polnischer Lkw-Fahrer vom Rastplatz Michendorf-Nord (Richtung Magdeburg) gemeldet, der seinen Lkw über das lange Wochenende auf dem Parkplatz der Raststätte zu stehen hatte und bei Fahrtantritt bemerkte, dass Diebe die Verplombung zerstört hatten und mehrere Päckchen Kaffee im Wert von ca. 150 Euro geklaut hatten.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg