Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Auffahrunfall bei Elsholz

Polizeibericht für das Potsdamer Umland am 5. November Schwerer Auffahrunfall bei Elsholz

Mit drei Verletzten endete am Mittwochabend ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 am Abzweig nach Elsholz. Zwei Transporter wollten von der stark befahrenen Straße abbiegen, mussten aber halten und den Gegenverkehr abwarten. Das hat ein herannahender Autofahrer offenbar zu spät bemerkt. Der 74-Jährige fuhr auf – mit schlimmen Folgen für seine Beifahrerin.

Elsholz, Potsdam-Mittelmark 52.199247036407 12.955106958228
Google Map of 52.199247036407,12.955106958228
Elsholz, Potsdam-Mittelmark Mehr Infos
Nächster Artikel
Blütentherme wird Werder zum Verhängnis

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Elsholz: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall.  

Bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 2 am Abzweig Elsholz sind am Mittwochabend gegen 17.40 Uhr eine Frau schwer und zwei Männer leicht verletzt worden. Ein Transporterfahrer (46) wollte die B2 nach links in Richtung Elsholz verlassen, musste aber wegen des Gegenverkehrs warten. Ein Transporterfahrer (49) hinter ihm hielt ebenfalls an. Vermutlich erkannte ein sich nähernder Autofahrer (74) die Situation zu spät – fuhr auf den hinteren Transporter auf. Dieser wurde durch den Aufprall gegen den vor ihm abbiegenden Transporter geschoben. Der Unfallfahrer und seine Beifahrerin (70) wurden verletzt. Während der Mann bereits nach einer ambulanten Behandlung vor Ort entlassen werden konnte, musste seine Beifahrerin schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Einer der Transporterfahrer musste ebenfalls ambulant ärztlich behandelt werden. Der Sachschaden wird auf über 7000 Euro geschätzt.

Werder: Auf dem Schulweg schwer gestürzt

Ein 15-jähriger Junge ist am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Schule schwer mit dem Fahrrad gestürzt. Der Unfall ereignete sich gegen 7.55 Uhr in der Kemnitzer Straße in Werder in Höhe des Supermarkts. Der Junge brach sich den rechten Oberschenkel. Rettungskräfte brachten ihn zur ärztlichen Versorgung in ein Potsdamer Krankenhaus. Was genau zu dem Unfall führte, ist bisher nicht bekannt.

Kleinmachnow: Navigationsgerät gestohlen

Unbekannte haben am Mittwochabend in der Geschwister-Scholl-Allee in Kleinmachnow einen VW T5 aufgebrochen. Die Autoknacker bauten das fest installierte Navigationsgerät aus der Mittelkonsole aus und nahmen es mit. Ein Zeuge bemerkte die Diebe, als sie gerade im Auto herumwerkelten und schrie sie an. Die Täter rannten daraufhin mit der Beute davon. Es handelt sich um zwei Männer, die dunkle Kapuzenjacken trugen. Die Polizei fahndete nach den beiden, fand sie aber nicht. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen Einbruchsdiebstahls auf und sicherten am T5 Spuren.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg