Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Potsdamer Schüler organisieren Kinderfest

Fest in Beelitz Potsdamer Schüler organisieren Kinderfest

Schüler des Potsdamer Oberstufenzentrums  spielen in einem Projekt im Fach Wirtschaftslehre das Managen eines Kinderfestes in Beelitz von Anfang bis Ende durch. Es ist aber kein Spiel: Das Fest findet wirklich statt, und ob die 150 Kinder, die erwartet werden, einen schönen Nachmittag erleben, hängt maßgeblich vom Organisationstalent der Schüler ab.

Beelitz/Potsdam 52.239001 12.9700563
Google Map of 52.239001,12.9700563
Beelitz/Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Drahtziehereien rücken enger zusammen

Werben fürs Fest: Chris Kietzmann und Tom Wendisch (v.l.).

Quelle: Jens Steglich

Beelitz/Potsdam. Genehmigungen einholen, das Programm planen, die Werbetrommel rühren und Plakate drucken, die Location gut auf den Ansturm vorbereiten und am Ende den Kleinen einen unbeschwerten Nachmittag bescheren – ja, so ein Kinderfest ist mit einer Menge Arbeit verbunden. Das merken gerade zwölf Schüler des Potsdamer Oberstufenzentrums 2. Sie organisieren das Kinderfest in Beelitz, das vom Verein Kindersorgen - Sorgenkinder am 1. Juni von 15 bis 18 Uhr auf dem Altstadtspielplatz veranstaltet wird.

Es soll ein Fest für alle Beelitzer Kinder sein. Dem Nachwuchs will man einiges bieten und doch sollen dem gemeinnützigen Verein keine Kosten entstehen. Die Maßgabe ist Teil der kniffligen Aufgabe, die angehende Veranstaltungskaufleute des zweiten Lehrjahres aus dem OSZ 2 zu lösen haben. In einem Projekt im Fach Wirtschaftslehre spielen sie das Managen des Kinderfestes von Anfang bis Ende in Echtzeit durch. Es ist aber kein Spiel: Das Fest findet wirklich statt, und ob die 150 Kinder, die erwartet werden, einen schönen Nachmittag erleben, hängt maßgeblich vom Organisationstalent der zwölf Schüler ab.

„Anfang April haben wir mit der Arbeit begonnen“, sagt Tom Wendisch, der mit Chris Kietzmann für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Wie Profis haben sie für die MAZ eine Pressemitteilung vorbereitet. Das Programm steht inzwischen. Die beiden Sprecher kündigen einen abwechslungsreichen und spannenden Nachmittag für die Kinder an. Motto: „Spiele dich durch den Tag.“

Zwölf Stationen warten auf die Kinder, für die der Eintritt kostenlos ist. Freuen können sich die Mädchen und Jungs auf Rollerwettrennen, Hüpfburg, Tombola und einen Seifenblasen-Flashmob, für den auch eine Seifenblasenmaschine angeworfen wird. Um die Minis aus Beelitz zusätzlich zu motivieren, erhalten sie eine Stempelkarte. „Wer eine Station absolviert hat, bekommt einen Stempel. Wer sechs hat, kann an der Tombola teilnehmen“, so Chris Kietzmann, der Azubi im Potsdamer Waschhaus ist. Für das außerdem geplante Glücksrad verspricht er: „Jedes Kind kann einen Preis gewinnen.“

Auch das Thema gesunde Ernährung spielt eine Rolle, so Tom Wendisch. „Die Kinder können Obstspieße und Smoothies selbst zubereiten“, sagt der OSZ-Schüler, der in der Stadtverwaltung in Großräschen die praktische Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann absolviert. Das Schülerteam vom Oberstufenzentrum hat auch einen Zauberer und Ponys gebucht. Der Beelitzer Spielmannszug hat ebenfalls zugesagt. Und der Nachwuchs lernt Spargelkönigin Sarah Wladasch kennen, die mit Bürgermeister Bernhard Knuth das Kinderfest eröffnet.

Bleibt noch die Frage, wie die OSZ-Schüler das alles finanzieren. Fürs Geld sind Stefanie Schrödter und Daniela Heumann zuständig. Die jungen Frauen waren es auch, die sich auf die Socken gemacht haben, um Sponsoren zu suchen. Sie haben fünf große Sponsoren und einige kleine Spender gefunden und außerdem darauf geachtet, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen. Eine Kletterwand wird es deshalb nicht geben – sie hätte allein mehrere hundert Euro gekostet und das Budget gesprengt. Fürs Kinderfest-Projekt bekommen die Schüler zwei Noten – „eine für die Sozialkompetenz, eine für die Fachkompetenz“, weiß OSZ-Lehrerin Anne Musil. „Bis jetzt läuft es gut“, sagt sie. Die Nagelprobe ist am 1. Juni.

Von Jens Steglich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg