Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Projekt mit Geflüchteten
Lokales Potsdam-Mittelmark Projekt mit Geflüchteten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 11.01.2018
Skaterpark Stahnsdorf: Dort gab es bereits eine Aktion zur Integration von Flüchtlingen und ihrer Kinder. Quelle: MAZ/Archiv
Stahnsdorf

Die Stiftung für Engagement und Bildung führt in der Woche vom 22. bis zum 26. Januar zwischen 9 und 15 Uhr im Vicco-von-Bülow-Gymnasium Projekttage zu dem Thema „Flucht und Migration“ durch. An mehreren Projekttagen setzen sich die Schüler gemeinsam mit den Teams des Projekts, bestehend aus einem Deutschen und einem Geflüchteten, mit Fragen über Krieg und Verfolgung in den Herkunftsländern, aber auch mit dem Ankommen in Deutschland und den Wünschen und Perspektiven der geflüchteten Menschen auseinander. Neben interaktiven Formaten, Diskussionsrunden und Filmen stehen auch gemeinsame Ausflüge auf dem Programm. So besuchen die Schüler die Flüchtlingsunterkunft am Brauhausberg in Potsdam, helfen in der Fahrradwerkstatt der Flüchtlingshilfe mit und lassen sich von geflüchteten Mitarbeitern des Vereins Stadtsichten durch die Straßen Berlins führen, in denen diese ihr neues Zuhause gefunden haben.

Die Stiftung für Engagement und Bildung ist eine in Potsdam ansässige Nichtregierungsorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, entwicklungspolitische Bildung zu vermitteln und zivilgesellschaftliches Engagement zu fördern. In diesem Projekt führt die Stiftung in enger Zusammenarbeit mit Geflüchteten ein Programm durch, das Brücken für ein positives Miteinander baut.

www.german-african-partnership.org

Von MAZ online

Traditionell laden die Linken der Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf zum Neujahrsempfang unter dem Motto „Rote Socken“. Am Samstag ist es wieder soweit. Das Besondere: Ach die anderen Parteien sind vertreten – sogar die CDU. Gewidmet ist der Ball dem Erfinder der Roten-Socken-Kampagne von 1994, dem inzwischen verstorbenen Peter Hintze (CDU).

11.01.2018

Zeitzeugnisse aus längst vergangenen Tagen: Bei archäologischen Grabungen in Ziezow sind zwei Ofenanlagen und der komplett erhaltene Grundriss eines etwa 1600 Jahre alten Grubenhauses entdeckt worden. Und nicht nur das: Während der Ausgrabung an eben jenem Haus haben die Fachleute eine weitere spannende Entdeckung gemacht.

11.01.2018

Die Karl-Hagemeister-Schule, die Carl-von-Ossietzky-Schule und die Grundschule Glindow wollen sich für das Landesinklusionsprojekt „Gemeinsames Lernen“ bewerben. Weil die Konsequenzen für die Schulträger, in dem Fall die Stadt Werder, noch unklar sind, wurde die Meinung der Stadtverordneten hinzugezogen.

11.01.2018