Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
RE 7 nach Berlin jetzt zwei Minuten früher

Bad Belzig RE 7 nach Berlin jetzt zwei Minuten früher

In der 43. statt bisher in der 45. Minute starten von Sonntag an die RE 7-Züge vom Fläming-Bahnhof Bad Belzig nach Berlin. Offenkundig hat sich die Deutsche Bahn-AG einen Puffer für die Pünktlichkeit eingebaut. Denn die Ankunftszeiten in Potsdam und Berlin bleiben gleich. Mithin gibt es auf einigen Buslinien dadurch Anpassungen.

Voriger Artikel
69-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Nächster Artikel
Mengengebühr für Trinkwasser verdoppelt sich

Fläming-Bahnhof Bad Belzig: Einige Bus-Anschlüsse sind den neuen RE-7-Abfahrtszeiten angepasst worden.      

Quelle: Thomas Wachs

Bad Belzig/Treuenbrietzen. Von Sonntag an startet der Regionalexpress 7 nach Berlin im Hohen Fläming zwei Minuten früher. Statt bisher in der 45. nunmehr in der 43. Minute jeder Stunde ab Bad Belzig. Das geht aus dem veränderten Fahrplan hervor, der am Wochenende in Kraft treten soll.

Offenkundig handelt es sich um einen Puffer für die Pünktlichkeit der Deutschen Bahn-AG, denn die Ankunftszeiten in Potsdam und Berlin bleiben gleich. Keine Veränderung ist bei Abfahrt und Ankunft auf der entgegen gesetzten Richtung ausgewiesen. Das hat Rene Hackbart vom Fläming-Bahnhof in der Kur- und Kreisstadt bestätigt.

Auf der Regionalbahn 33, wo die Ostdeutsche Eisenbahn zwischen Jüterbog, Treuenbrietzen, Beelitz/Stadt und Michendorf verkehrt, gibt es augenscheinlich keine Veränderungen. Doch ist Montagfrüh zwischen 4 und 8.20 Uhr mit Abweichungen wegen Bauarbeiten zu rechnen.

Busse halten wieder am Bahnhof Ziesar

Derweil hat die Regiobus Potsdam-Mittelmark auf veränderte Straßensituationen hierzulande reagiert. So hat der Baustellenfahrplan für die Linien 560 und 562 keine Gültigkeit mehr. Denn die Sperrung ist aufgehoben und der Stopp am Bahnhof Ziesar ist ebenfalls wieder möglich. Auf der Linie 586 werden am Nachmittags drei zusätzliche Fahrten ab Bad Belzig, Weitzgrunder Weg zum Wohngebiet Klinkengrund. Sie dienen dem Schülerverkehr und sind eine Alternative zur Stadtlinie, heißt es in der Pressinformation der Verkehrsbetrieb. Sie haben weiterhin darauf aufmerksam gemacht, dass es auf der Linie 588 (Ziesar, Görzke, Wiesenburg, Bad Belzig) zu veränderten Linien und Abfahrtszeiten kommt. damit sollen nicht zuletzt die Übergänge zum Regionalexpress in der Kur- und Kreisstadt gesichert werden.

Von Rene Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg