Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gemeinde soll Sportneubau unterstützen

Stahnsdorf Gemeinde soll Sportneubau unterstützen

Die Gemeinde Stahnsdorf soll dem Regionalen Sportverein (RSV) Eintracht Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf einen Zuschuss von 100 000 Euro für die Fertigstellung des neuen Wirtschafts- und Sozialgebäudes gewähren. Diesen Vorschlag wird die CDU-Fraktion der Gemeindevertretung am 6. Oktober unterbreiten.

Stahnsdorf, Heinrich-Zille-Straße 52.3892152 13.1922818
Google Map of 52.3892152,13.1922818
Stahnsdorf, Heinrich-Zille-Straße Mehr Infos
Nächster Artikel
Wer hat geparkt und wer muss zahlen?

RSV-Präsident Michael Grunwaldt (r.) und Geschäftsführer Heiko Flachsbart sind froh, demnächst ihren begonnenen Neubau vollenden zu können.

Quelle: H. Helwig

Stahnsdorf. Der Regionale Sportverein (RSV) Eintracht Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf 1949 soll von der Gemeindeverwaltung Stahnsdorf etwa 100 000 Euro als Zuschuss für den Bau des zweiten Abschnitts des neuen Wirtschafts- und Sozialgebäudes erhalten. Dies will die CDU-Fraktion der Gemeindevertretung in der ersten Sitzung nach der Sommerpause am 6. Oktober vorschlagen. Der Sportverein kann für die Fertigstellung des Gebäudes mit Fördermitteln aus dem neuen Kommunalen Investitionsprogramm des Landes rechnen, muss sich allerdings zum Teil auch selbst finanziell am Bauvorhaben beteiligen.

Mit dieser Zuwendung und dem Verzicht auf eine Rückzahlung würde Stahnsdorf sein erhebliches Interesse an der Arbeit des mitgliederstärksten Vereins in der Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf (TKS) bekunden, sagt CDU-Fraktions- und Ortsverbandsvorsitzender Daniel Mühlner. Dem RSV gehören derzeit mehr als 3000 Sportfreunde an. Mit seiner Spartenvielfalt biete ihnen der Verein nicht nur Gesundheitsförderung und Fitness, sondern auch Möglichkeiten, gemeinsam Sieg und Niederlage zu erlernen, tolerant und fair miteinander umzugehen und wie kaum ein anderer Bereich ausländische sowie mobilitätseingeschränkte Sportfreunde zu integrieren.

Von Heinz Helwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg