Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Radler lieben die Baumgartenbrücke
Lokales Potsdam-Mittelmark Radler lieben die Baumgartenbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 18.04.2016
Karl-Heinz Haufe kontrolliert in der Gemeinde Schwielowsee ehrenamtlich die Radwege. Quelle: Privat
Anzeige
Schwielowsee

Die Baumgartenbrücke in Geltow wird in der Saison von mehr als 25 000 Radfahrern im Monat passiert. „Im August sind es sogar über 30 000 Radler“, sagt Schwielowsees Bürgermeisterin Kerstin Hoppe (CDU) auf Nachfrage der MAZ. „Damit kann unsere Zählstelle an der Brücke mit Abstand das höchste Radverkehrsaufkommen aller Messstellen in Potsdam-Mittelmark aufweisen“, sagt Hoppe. Im Gegensatz zu den übrigen Messstellen im Kreis sind laut Radverkehrsanalyse auf der Baumgartenbrücke auch im Winter noch über 4000 Radler im Monat unterwegs. Weil laut Statistik über die Hälfte der Radler Tagesausflügler sind, großen Wert auf ausgeschilderte Strecken legt, setzt sich die Gemeinde Schwielowsee für eine gute Kennzeichnung der Routen ein. „Wir haben deshalb im vergangenen Jahr Radler um Unterstützung gebeten, damit sie uns Schäden und Mängel auf den Strecken melden“, sagt Hoppe. Es funktioniere bereits gut mit drei sogenannten Radwegkümmerern, die Wege kontrollieren und Mängel für die Gemeinde auflisten. „Wir sind gerade dabei, die Hinweise der Radler nach ihren Kontrollen abzuarbeiten“, sagt Hoppe.

Radwege rund um den Schwielowsee in gutem Zustand

Zu den Radlern im besonderen Einsatz für gut ausgebaute und markierte Strecken in Schwielowsee gehört Karl-Heinz Haufe aus Caputh. „Ich begrüße die Initiative der Gemeinde im Sinne der Radler und für einen attraktiven Erholungsort sehr“, sagt der 81-Jährige. Der Pensionär und einstige Marketingleiter bei der Telekom lädt seit 15 Jahren regelmäßig zu Radtouren in die Kultur- und Seenlandschaft von Werder bis Berlin ein. Nun prüft er darüber hinaus zweimal im Jahr die Beschaffenheit der Radwege im Erholungsort Schwielowsee. Dabei wird er von Peter Wylach und Arist von Rennenkampff unterstützt.

Die Baumgartenbrücke mit dem Rad-Zähler. Quelle: Bernd Gartenschläger

„Die Fahrwege sind überwiegend in einem guten Zustand, nur wenige Schadstellen wurden entdeckt, einige sind bereits schon ausgebessert“, sagt Haufe. „An einigen Übergängen zwischen Radwegen und Straßen sind aus Sicherheitsgründen aber Nachbesserungen nötig, müssten Schilder aufgestellt werden und Markierungen erfolgen.“ Für die Prüfer fehlen am häufigsten die grün-weißen Radschilder als Zwischenwegweiser damit Radler im Zweifelsfall den richtigen Weg zu ihrem gewünschten Ziel nehmen. Während die Gemeinde notwendige Reparaturen ausführen lässt, wissen die Kontrolleure schon heute, dass nach der Saison die nächste Prüffahrt ansteht.

Von Regine Greiner

Brandenburg/Havel Kranepuhl: Bauern laden Imker ein - Honigbienen fliegen auf Raps

Nicht nur im Obstbau leisten Honigbienen unentbehrliche Dienste. Auf den Feldern blüht der erste Raps. Die Insekten helfen bei der Bestäubung der Blüten, was den Bauern höhere Erträge einbringt. Jedes Frühjahr gibt es in der „Flämingrind“ e.G. in Kranepuhl bei Bad Belzig ein Imkerfrühstück, wo der Anbauplan vorgestellt wird. Dazu gehört eine Bienenweide.

18.04.2016

Die Ereignisse der letzten Kriegstage haben in Treuenbrietzen auch Hunderte tote Zivilisten zur Folge gehabt. Das Massaker russischer Truppen an ihnen sowie die Frage der allgemeinen Gedenkkultur in der Stadt tritt aktuell bei der Debatte um Straßenbaupläne am Berliner Dreieck ins Bewusstsein. Was wirklich geschah, ist historisch aber nur mit Lücken belegt.

18.04.2016

Ein Lastwagen ist am Montag gegen 6.30 Uhr von der Autobahn A9 abgekommen. Zwischen den Abschlussstellen Klein Marzehns und Niemegk geriet das Fahrzeug nach rechts in den Graben. Der Lkw kippte dabei auf die Seite, der Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu.

18.04.2016
Anzeige