Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Raubüberfall in Kleinmachnow

Polizei bittet um Mithilfe Raubüberfall in Kleinmachnow

Entsetzliches hat eine 64-jährige Frau in Kleinmachnow erlebt. Als sie am Samstag ihr Haus in einer beschaulichen Eigenheimsiedlung verlassen wollte, fiel noch in der Haustür ein Fremder über sie her. Der Unbekannte erbeutete Schmuck und Geld und ist seither auf der Flucht.

Kleinmachnow 52.4079274 13.2227111
Google Map of 52.4079274,13.2227111
Kleinmachnow Mehr Infos
Nächster Artikel
Bundeswehr räumt Kaserne für Flüchtlinge

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Kleinmachnow. Zu einem schweren Raubüberfall ist am Samstagvormittag in Kleinmachnow gekommen. Eine 64-jährige Frau wollte gegen 11 Uhr ihr Haus in einer Eigenheimsiedlung verlassen. Als sie die Tür öffnete, drängte sie ein unbekannter Mann gewaltsam ins Haus zurück. Der Täter bedrohte die Frau massiv und forderte die Herausgabe von Schmuck und Wertgegenständen. Dem kam die Frau schließlich nach. Der Täter flüchtete mit den erbeuteten Wertsachen und Bargeld zu Fuß.

Die Polizei fragt: Wer hat zur angegebenen Tatzeit in Kleinmachnow eine männliche Person mit folgender Beschreibung gesehen:

– südländischer Typ
– dunkle, kurze gegelte Haare
– 30 bis 40 Jahre alt
– 1,70 bis 1,75 Meter groß
– untersetzte Figur.

Bekleidet war der Gesuchte mit einer dunklen Jogginghose und einem weißen T-Shirt mit großflächigem, schwarz-rotem Aufdruck. Der Täter spricht akzentfreies Deutsch.

Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331/55081224 und die Internetwache entgegen.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg