Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Rentner an Überweg angefahren

Potsdam-Mittelmark Rentner an Überweg angefahren

Schwer verletzt wurde am Montagabend ein 78-jähriger Werderaner. Der Rentner wollte an einem Fußgängerüberweg mit Ampel die Straße überqueren. Dabei erfasste ihn ein 23 Jahre alter Opel-Fahrer, der von der Eisenbahnstraße in Werder nach links abbiegen wollte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, um den Unfallhergang rekonstruieren zu können.

Voriger Artikel
Ernte lohnt nicht – Äpfel verfaulen am Boden
Nächster Artikel
Zahl der Erdbestattungen geht deutlich zurück


Quelle: DPA

Töplitz. Polizeibeamte aus Potsdam kontrollierten am Montagnachtmittag einen 35-jährigen Daimler-Fahrer in der Leester Straße in Töplitz. Dabei gab der Mann zu, nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, da ihm diese bereits entzogen wurde. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt.

Teltow: Einbrecher steigen in Einfamilienhaus ein

Eine Anwohnerin aus der Brunhildstraße in Teltow informierte die Polizei am Montagabend über den Einbruch in ein Nachbarhaus mit. Unbekannte schlugen Tags über das Fenster ein. Im Haus wurden sämtliche Räume nach Wertgegenständen durchstöbert. Am Tatort sicherte die Kriminalpolizei Spuren.

Werder: 78-Jähriger am Überweg angefahren

Ein 23-jähriger Opel-Fahrer war am Montagabend auf der Eisenbahnstraße in Werder/Havel in Richtung Potsdamer Straße unterwegs. Als er an der Kreuzung nach links abbiegen wollte, kam es auf der Fahrbahn aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß mit einem 78-Jährigen, der die Straße an einer Fußgängerampel überquerte. Der Werderaner erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen: Wer sachdienliche Angaben machen kann, meldet sich unter 0331/5508 12 24.

Teltow: Junge Frau bei Auffahrunfall verletzt

In einen Auffahrunfall waren am Montagnachmittag drei Fahrzeuge auf der Potsdamer Straße verwickelt. Da die Ampel an der Kreuzung Potsdamer Straße/Ecke Katzbachstraße in Fahrtrichtung Teltow auf Rot stand, mussten mehrere Autos halten. Ein BMW-Fahrer (37) fuhr auf Ford vor ihm auf, der dann auf Mercedes davor geschoben wurde. Die 19-jährige Fahrerin des Ford musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 5500 Euro.

Michendorf: Kleintransporterfahrer auf Rastplatz bestohlen

Der Fahrer eines polnischer Kleintransporters wurde an der Raststätte Michendorf-Nord an der A 10 in der Nacht auf Dienstag durch ein Geräusch geweckt. Unbekannte hatten aus der Fahrerkabine eine Tasche mit Dokumenten und mehreren tausend Euro und auch Zloty entwendet. Die Tasche wurde wenig später auf dem Parkplatz wiedergefunden, allerdings leer.

Werder: Laster verliert Anhänger

Ein Mercedes-Benz Kleintransporter aus Potsdam hat am Dienstagmorgen am Autobahndreieck Werder seinen Anhänger, einen Baumhäcksler, verloren. Der Kleinlaster wollte am Dreieck weiter auf der A 10 in Richtung Frankfurt (Oder) fahren. Genau auf der Tangente löste sich aus bisher ungeklärter Ursache der Hänger, prallte in die linke Leitplanke und blieb auf der Seite liegen. Dabei lief Motorenöl auf die Fahrbahn. Die Richtungsfahrbahn musste im morgendlichen Berufsverkehr für 15 Minuten vollständig gesperrt werden. Für eine weitere Stunde konnte der Verkehr nur über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Die Autobahnmeisterei säuberte die Fahrbahn.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg