Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Rewe will ersten Supermarkt im Dorf
Lokales Potsdam-Mittelmark Rewe will ersten Supermarkt im Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 11.10.2017
Auf dieser Freufläche möchte Rewe den ersten Lebensmittelmarkt von Güterfelde bauen. Quelle: Konstanze Kobel-Höller
Anzeige
Güterfelde

Der Stahnsdorfer Ortsteil Güterfelde soll seinen ersten eigenen Lebensmittelmarkt bekommen: Rewe will zwischen der L40 und dem Ortsanfang – gegenüber dem Landschaftsschutzgebiet – eine neue Filiale errichten. Unterstützung bekommt der Konzern dabei von der Gemeinde. Die Aufstellung des dafür nötigen Bebauungsplans und eine Änderung des Flächennutzungsplans wurden in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses einstimmig empfohlen.

Sollte die Gemeindevertretung nächste Woche dieser Vorentscheidung folgen, wäre dies der erste Schritt in die richtige Richtung. Probleme gibt es aber unter anderem noch mit der Verkehrsanbindung: Von Stahnsdorf kommend ist die Situation der Linksabbieger noch nicht abschließend geklärt. Eine verkehrstechnische Untersuchung liege jedoch vor, so der Verantwortliche, und diese sage aus, dass eine Anbindung prinzipiell möglich sei.

Von Konstanze Kobel-Höller

Da wo einst alles begann, soll nun auch gefeiert werden: 20 Jahre ist es mittlerweile her, dass sich der Gruboer Chor gegründet hat. In der kleinen Dorfkirche hat alles angefangen. Mittlerweile ist der Chor eine wahre Institution im Dorf. Aus diesem Anlass laden die Sänger zu einem großen Jubiläumskonzert.

14.10.2017

Ziesaraner müssen neuerdings darauf gefasst sein ins Mikrofon zu sprechen. Die rasenden Radio-Reporter der Journalismus AG sind unterwegs. Einmal in der Woche bringt der Berliner Journalist Tim Thaler den Schülern die Welt der Medien näher.

14.10.2017
Brandenburg/Havel Anhörung zur Kreisgebietsreform - Das Amt Beetzsee ist spät dran

Am 19. Oktober wollen sich Bürgermeister aus dem Amt Beetzsee vor dem Innenausschuss des Landtages für einen Verbleib in Potsdam-Mittelmark stark machen. Ein Wechsel im Zuge der Kreisgebietsreform ins Havelland wird abgelehnt. Die Anhörung erfolgt zu später Stunde lange nach dem Sandmann.

14.10.2017
Anzeige