Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Wieder Rock am Kanal
Lokales Potsdam-Mittelmark Wieder Rock am Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 20.08.2015
Die Band „Metaphorium“ ist die Nachwuchsband aus dem Teltower Kant-Gymnasium, die sich bei Rock am Kanal präsentiert. Quelle: privat
Anzeige
Teltow

Am 29. August 2015 ist es wieder so weit. „Rock am Kanal“ findet zum dritten Mal auf dem Parkplatz am Zeppelinufer/Ecke Kreisverkehr an der Knesebeckbrücke statt. Von 15 bis gegen 24 Uhr ist das Musikspektakel mit acht Bands geplant. Die Band „Metaphorium“ aus dem Teltower Kant-Gymnasium ist als Nachwuchsband – jetzt immerhin schon mit eigener CD – vertreten.

„Rock am Kanal“ wurde 2013 von Torsten Höricke, Michael Ritter und weiteren Teltower Musikern ins Leben gerufen. „Sinn und Zweck ist es, die Teltower Musikszene für einen Tag in den Vordergrund zu stellen und den erspielten Erlös karitativen Zwecken zur Verfügung zu stellen“, erklärt Höricke. Die anfallenden Kosten werden durch Sponsorengelder beglichen, und der Erlös aus Eintrittsgeldern, Standmieten sowie Spenden wird einem vorher festgelegten Projekt überwiesen. Laut Höricke spielen alle Musiker ohne Gage. Die Stadt Teltow unterstützt großzügig unter anderem mit der Bereitstellung des Veranstaltungsortes, von Sanitäreinrichtungen, Absperrung und Strom. In diesem Jahr sollen mit dem eingespielten Geld das „Netzwerk gesunde Kinder“ (eine Initiative für junge Familien), das „ Bolle Kinderheim“ in Berlin, das Kinder-Nottelefon vom „jung und jetzt e.V.“ unterstützt werden, berichtet Höricke.

Im Jahr 2013 wurden trotz Starkregens 3448,64 Euro eingespielt. Diese Summe wurde auf den „Teltower Tisch“ (jetzt Potsdamer Tafel), die Flutopfer der Hochwasserkatastrophe und ein Kinder- und Jugendprojekt der Stadt Teltow verteilt. 2014 kamen mit 1500 Besuchern, Sonne satt und Sponsorengeldern stolze 10 462 Euro für das Projekt „Moskitow“ (Mobile Spiele für Kinder in Teltow) zusammen. In diesem Jahr rechnen die Veranstalter laut Höricke mit etwa 2500 Zuschauern.

Der Auftrittsplan

15.00 Uhr – 15.45 Uhr SEX & CRIME

16.00 Uhr – 17.00 Uhr 60min Chicks & Bones

17.15 Uhr – 18.00 Uhr 45min Metaphorium

18.15 Uhr – 19.15 Uhr 60min Handgezapft

19.30 Uhr – 20.30 Uhr 60min Five On The Rocks

21.00 Uhr – 22.15 Uhr 75min Steinschlag

22.45 Uhr – 00.00 Uhr 75min Silverback

Zusätzlich ist in diesem Jahr BB-Radio an Bord. „Der Kaiser“ führt mit seiner Moderation durch das Programm.

In diesem Jahr stellt der Caterer Torsten Witt vom Märkischen Partyservice eine zusätzliche „Hochdruckzapfanlage“ zur Verfügung, wie sie auch beim Ruhlsdorfer Oktoberfest zum Einsatz kommt.

Von Claudia Krause

Der Pferdesattel-Klau geht um in Brandenburg. Nachdem in der Potsdamer Region binnen kürzester Zeit vier Reiterhöfe geplündert worden sind, startet die Präventionsabteilung der Polizeiinspektion Potsdam jetzt eine Codierungsaktion von Sätteln.

20.08.2015

Eine Gruppe von angeblich vier ehemaligen Kurierfahrern macht ihrem Ärger gegen neue Blitzer-Technik in Potsdam-Mittelmark Luft. In einem anonymen Brief, der bei der MAZ-Chefredaktion in Potsdam eingegangen ist, drohen sie gar Mitarbeitern der Verkehrsbehörde. Nun nimmt sich die Polizei des Falles an.

21.08.2015
Potsdam-Mittelmark Polizeibericht für Potsdam und das Umland am 20. August - 83-jährige Radlerin auf Kollisionskurs

Rechts vor links – die simple Verkehrsregel kennen schon Kinder. Was aber passiert, wenn man sie vergisst, musste jetzt eine 83-jährige Dame in der Potsdamer Burgstraße schmerzlich erfahren. Sie nahm mit ihrem Rad einem anderen Radler die Vorfahrt – und landete im Krankenhaus.

20.08.2015
Anzeige