Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark „Rock in Caputh“ 2017 abgesagt
Lokales Potsdam-Mittelmark „Rock in Caputh“ 2017 abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 27.02.2018
Die Band „Hasenscheiße“ in Caputh. Quelle: Steemann
Anzeige
Potsam/ Caputh

Bitter: das beliebte Musikfestival „Rock in Caputh“ wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Wie die Organisatoren mitteilten, ist es „derzeit unmöglich, im Mai 2017 ein Rock in Caputh durchzuführen“. Grund seien die wachsenden Aufgaben und fehlende Helfer. Man sei in „ernsthaften Schwierigkeiten“, so der Veranstalter CoolTour 05 e.V.

Bereits im Dezember 2016 wurden die Probleme deutlich. Das Festival wurde im Dezember für den 13. Mai 2017 angekündigt, doch zur Überraschung aller nur als Ein-Tag-Festival. Den Verzicht auf ein mehrtägiges Ereignis mit Camping begründete der Veranstalter mit fehlenden Kapazitäten hinsichtlich der zu leistenden Arbeit. „So ein Festival ist kein Ponyhof – hunderte Stunden Vorbereitung, Aufbau, Festival und Abbau gehen auf die Knochen“, hieß es in der Mitteilung 2016. Das Motto, so CoolTour 05 e.V. sei für 2017 „lieber einen Tag, als keinen Tag“. Wie sich jetzt zeigt, war dies offensichtlich Wunschdenken. Auch eine kleine Ausgabe des Festivals war für „bis zu 100 ehrenamtliche Helfer und ihre Familien“ nicht zu stemmen.

Doch „Rock in Caputh“ ist nicht tot. Man hoffe sehr auf den Fortgang des Projektes. „Stück für Stück werden nun die Baustellen, die sich aufgetan haben, abgearbeitet und der Verein neu strukturiert“, heißt es in der Mitteilung des Vereins.

In Bezug auf das (fast immer) verlässliche Regenwetter schließen die Organisatoren mit dem hoffnungsvollen Statement: “Die letzten 16 Jahre [haben] bewiesen, dass kein Sturm gegen die Rocker aus Caputh ankommt. So auch dieser nicht. Nach Regen kommt die Sonne“.

Rock in Caputh – Rückblick

2016: Rocken in Caputh – und das ganz ohne Regen

2015: Musikalisches Klassentreffen in Caputh

2014: Echte Fans rocken auch im Regen

2013: Wegen des schlechten Wetters erstmals kein Besucherzuwachs

Von MAZonline

Miroslawa und Erich Henze aus Pechüle sind seit 65 Jahren verheiratet. Zum Fest der eisernen Hochzeit blicken die 86-Jährigen am Sonntag auf ein glückliches Leben zurück. Gemeinsame Reisen und einige Abenteuer gehören bis heute dazu.

22.04.2017

Am Sonntag ist es wieder soweit: In ganz Deutschland wird dann der „Welttag des Buches“ gefeiert. Aus diesem Anlass werden an Schüler der Klassenstufen vier und fünf Büchergutscheine ausgegeben, die im Vorfeld von den Lehrkräften bestellt werden konnten. In Bad Belzig und Umgebung beteiligen sich sechs Schulen an der Aktion.

22.04.2017

on Montag an ist die B 246 zwischen Klein Glien und Wiesenburg gesperrt. Die Fahrbahn muss erneuert werden. Die Busse werden umgeleitet und starten nach den Osterferien früher zur Schule. Weitere Baustellen sind schon als Nadelöhre für die Kraftfahrer im Südwesten von Potsdam-Mittelmark absehbar.

22.04.2017
Anzeige