Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Rosselquelle: Sattelzug rutscht von der A 9
Lokales Potsdam-Mittelmark Rosselquelle: Sattelzug rutscht von der A 9
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 29.07.2015
Mittwochfrüh: Lastwagen neben der A 9. Quelle: FFW Niemegk
Anzeige
Niemegk

Unversehrt haben die beiden Insassen eines Lastkraftwagens Mittwochmorgen einen Unfall auf der Autobahn nach Leipzig überstanden. Er hat sich kurz vor 6 Uhr nahe des A9-Rastplatzes Rosselquelle ereignet. Dort war er aus unbekannter Ursache und laut Schilderungen von Zeugen ganz langsam nach rechts von der Piste abgekommen. Der dem Vernehmen nach mit Matratzen beladene polnische Sattelzug ist dann die Böschung heruntergerutscht und schließlich nach links umgekippt. In der Folge hat er zunächst den Standstreifen blockiert.

Das hat die zuständige Polizeidirektion Sachsen-Anhalt/Ost bestätigt. Zum entstandenen Sachschaden konnten die Beamten in Dessau noch keine Angaben machen.

Neben ihnen wurden die freiwilligen Feuerwehren aus Dahnsdorf und Niemegk alarmiert. Sie mussten zwar keine ausgelaufenen Betriebsstoffe sichern. Jedoch standen sie dem professionellen Bergungsunternehmen zur Seite, welches das Unfallfahrzeug wieder aus dem Graben holte. Die Aufgabe forderte die Beteiligten etwa eine Stunde lang und sie beanspruchten zwei der drei Spuren dafür. So kam es zum Stau, der mit 2,5 Kilometer Länge wieder auf die märkische Seite der Autobahn zurückreichte. Eine Kollision eines PKW mit einem LKW, die aber mit geringerem Blechschaden abging war die Folge.

Dieser Tage hatte es schon einen weiteren nicht ganz unspektakulären Einsatz auf der A9 gegeben. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Opel Zafira zwischen der Abfahrt Beelitz-Heilstätten und dem Dreieck Potsdam in Flammen aufgegangen. Die Insassen hatten das offenbar aus einem technischen Defekt herrührende Malheur noch bemerkt, steuerten den Wagen auf den Standstreifen und retten sich. Feuerwehrleute aus der Umgebung löschten den Brand.

Von René Gaffron

Potsdam-Mittelmark Seddiner See: Kommune beantragt zusätzliche Plätze für seine Kitas - Gemeinde will Kita-Problem ohne Anbau lösen

Die Gemeinde Seddiner See will beim Land eine Kapazitätserweiterung für seine beiden Kitas beantragen, um so zusätzliche Plätze zur Verfügung stellen zu können. Der Plan, Betreuungsplätze in einem Anbau an der Neuseddiner Kita zu schaffen, ist erst einmal vom Tisch. Ob das Kita-Problem auf diese Weise dauerhaft gelöst werden kann, steht noch in den Sternen.

29.07.2015

Im Streit um die künftige Figur auf dem Treuenbrietzener Rathausbrunnen stiftet der Heimatverein nach Ansicht einiger Bürger nun Verwirrung. Mit Postwurfsendungen ruft er zu Spenden für die Rettung der Sabinchenskulptur auf. Dies freilich bezieht sich auf den neuen Standort. Denn die Heimatfreunde wollen jetzt den Kurfürsten Friedrich I. wieder auf den Sockel heben.

01.08.2015
Potsdam-Mittelmark Kleinmachnower Bibliothek verbessert - Ab jetzt mehr Ruhe und mehr Platz

Die Kleinmachnower Gemeindebibliothek ist ab Donnerstag wieder offen: Während der Schließzeit wurden Schallschutzplatten eingebaut und ein Computerraum eingerichtet.

01.08.2015
Anzeige